Gute Backlinks gewinnen als Gastautor

Gratis Link-Building mit Social Blogging im Blog und Forum

Wie können Sie kostenlos gute Backlinks gewinnen? Ganz einfach, mit uns! Viele Shopbetreiber freuen sich, dass wir in unserem Online Shop Forum und unserem eCommerce News Blog noch dofollow Links einsetzen (ohne nofollow Attribut). In aller Regel ist es ziemlich schwer im deutschen Web Google Richtlinien konforme Backlinks einzufahren, die obendrein noch gratis sind und PageRank-Vererbung bieten. Am ehesten gelingt das noch mit Pressearbeit, wobei auch hier oft nofollow-Links zum Einsatz kommen oder die Seite selber keinen PageRank bekommt. Im folgenden geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie als Gastautor in unserem Blog aus SEO-Sicht einen Gastbeitrag noch wertvoller gestalten:

  • SEO-Tipp 1: Suchen Sie sich einen themenrelevanten Blog, indem Sie einen Gastbeitrag publizieren!
  • SEO-Tipp 2: Schreiben Sie einen min. 1.000 bis 1.500 Zeichen uniquen und informativen Blog-Post!
  • SEO-Tipp 3: Platzieren Sie zu Beginn des Textes einen Link auf eine Kategorie oder Artikel im Shop!
  • SEO-Tipp 4: Verwenden Sie als Linktext eine seo-relevante Keyword-Kombinationfür den Backlnk!
  • SEO-Tipp 5: Unterstützen Sie den Gastbeitrag mit einigen Social Media Links von Twitter & Co.!

zu SEO-Tipp 1: Themenrelevanz ist ein wichtiger Rankingfaktor. Es macht keinen Sinn im Kaninchen-Blog ihrer Freundin einen Gastbeitrag zum Thema eBusiness im Online-Handel zu schreiben. Erstens sucht dort keiner und zweitens ist die Mühe ziemlich wertlos, da Google ihren Gastbeitrag nicht als besonders wertvoll erachten wird. Viel schlauer und passender ist es bspw. in einem eBusiness Blog, der sich mit dem Thema Online-Handel befasst einen Artikel zu schreiben, wie "Aufgabengebiete eines Online-Händlers – die beruflichen Anforderungen".

zu SEO-Tipp 2: Content ist King. Schreiben keinen zu kurzen Gastbeitrag, denn sonst ist die Gewichtung durch Google zu gering. Ist der Gastbeitrag speziell für diesen Blog geschrieben und nicht noch 25x im Web dupliziert, dann honoriert das einerseits der Blog-Betreiber und andererseits die Suchmaschine Google. Mit ein wenig Verlinkung und ordentlichem Content, hat so ihr Gastbeitrag schnell einen guten PageRank zwischen PR2 und PR3.

zu SEO-Tipp 3: Backlinks am Content-Anfang platzieren. Es ist sehr von Vorteil aufgrund von RSS-Readern oder auch wegen der Metatag-Description im Google Suchmaschinen Ergebnis den Backlink möglichst weit an den Beginn des Contents zu setzen. Das kann dann in etwa so aussehen:

.., die sich für Produkte wie Fitnessgeräte, Uhren, Schmuck oder auch Low Carb Produkte für die das neue Ziel 2010 zu bestellen und vor allem günstig online kaufen …

zu SEO-Tipp 4: Aussagekräftiger Linktext mit Keywords nutzen. Eines der wichtigsten Ranking-Faktoren bei Backlinks ist der Linktext, wer hier den falschen Text schreibt ist selber Schuld. Wenig sinnvoll aber extrem häufig im Einsatz sind Linktexte oder Anchortexte, wie "Mehr", "Produktinfo", "Weiterlesen …", "Hier finden Sie Informationen", "domain.tld" etc. Wer auf den vordern fünf Google Plätzen mit dem Begriff Fitnessgeräte gefunden werden will, der sollte seine Linktexte mit den Backlinks auch so nennen. Es schadet sicherlich nicht, wenn Sie die Keyword-Kombination des Linktextes einige Male im Content wiederholen, um eine gewisse Keyword-Dichte aufzubauen.

zu SEO-Tipp 5: Social Media Verlinkung für PageRank Aufbau nutzen. Bekommt der von Ihnen geschriebene Gastbeitrag ein paar Links von externen Seiten, wie Twitter, Facebook und Mister-Wong, dann ist es leichter einen PageRank auf die Seite zu bringen. Das nutzt nicht nur dem Blog-Betreiber, sondern ebenso Ihrem Post, der dadurch leicht eine gute Platzierung erreicht. Der PageRank des Blog-Posts schlägt sich dann natürlich positiv auf Ihre eigenen Backlinks durch.

33 Comments for “Gute Backlinks gewinnen als Gastautor”

says:

Hallo Herr Kundler,
besten Dank für diese Tipps. Das gute Back-Links für die SEO wichtig sind ist inzwischen bekannt. Wie man aber zu guten Back-Links kommt, das war und ist das Problem.
Was ich nicht verstehe:
…"schreiben Sie einen uniquen und informativen Blog-Post" Hm, gehts auch auf Deutsch? Das Adjektiv "unique" das was es übersetzt heißt, nämlich einzigartig, oder bedeutet das in der IT-Sprache doch was anderes?
Was ist bitte ein aussagekräftiger Link-Text? Wo soll dieser Text hinterlegt sein?
Wie soll der Vorschlag; "Unterstützen Sie den Gastbeitrag mit einigen Social Media Links von Twitter & Co.!" in der Praxis umgesetzt werden? Wenn man kein Online-Profi ist so wie ich, kann ich mit diesem Ratschlag gar nichts anfangen.
Schade finde ich, dass seit Veröffentlichung dieses Artikels am 26.Januar 2010 noch niemand darauf reagiert hat. Anscheinend wird diese sehr gut gemachte Website noch zu wenig besucht.
Bin gespannt, wann auf diesen Kommentar eine Reaktion erfolgt.
Beste Frühlingsgrüße aus dem Nürnberger Land
Gerhard Schmidt

says:

Hallo Herr Schmidt,

hier mal ein paar Antworten: "unique" bedeutet, dass es diesen Text nur einmal gibt und nicht, dass ich einen Text zehn mal in verschiedenen Portalen veröffentliche. Der Link-Text ist der Text, der bei einem Link angezeigt wird. Zu Beginn dieses Blog-Beitrages befinden sich die beiden aussagekräftigen Linktexte "eCommerce News Blog" bzw. "Online Shop Forum". Ein wenig aussagekräftiger Linktext wäre bspw. "mehr …"  oder "weiterlesen …". Ein schöner Linktext inkl. Link für Ihre Seite wäre bspw. Radtouren Bayern.

"Wie können Sie kostenlos gute Backlinks gewinnen? Ganz einfach, mit uns! Viele Shopbetreiber freuen sich, dass wir in unserem Online Shop Forum und unserem eCommerce News Blog noch dofollow Links einsetzen."

Ein weniger guter Linktext ist in diesem Zusammenhang auch „Gerhard Schmidt“, besser wäre da „Radtouren Bayern“. Wobei das oftmals auch Image- bzw. Geschmackssache ist.

Damit Sie einen neuen Gastbeitrag mit Social Media Links unterstützen können, brauchen Sie zunächst erst mal einige Accounts bei deutschsprachigen Diensten, z.B. Twitter, Facebook, LinkedIn, Digg, technorati, Google Bookmarks, Yahoo Bookmarks, Mister-Wong, etc. Jetzt setzen Sie einen Bookmark also Link auf diesen neuen Gastbeitrag. Dadurch wird der Gastbeitrag von mehreren Stellen verlinkt, bekommt dadurch in den Augen von Google mehr Relevanz, was sich letztlich durch den platzierten Backlink positiv auf die eigene Seite auswirkt.

Gruss

says:

diesen ganzen Sozial-Netzwerke gewinnen immer mehr an Bedeutung – ich hab eine Fanpage in Facebook angelegt, innerhalb von zwei wochen über 300 fans und kann mich über die neuen Zugriffe nicht beschweren. Jetzt werde ich mich auch über diese anderen Plattformen wie twitter, etc. drüberstürzen – ist halt viel Arbeit – zahlt sich aber aus

says:

Hallo Wolfgang,

Social Blogging im Blog ist eine feine Sache, wenn der Blog nicht, zum Beispiel aus qualitativen Gründen, von Google "abgestraft" wird. Ist mir leider so mit http://www.321fastweg.de ergangen. Der WordPress-Blog zog, als Artikel-Portal, viele fleissige Schreiber an. Die Autoren veröffentlichten, in der Regel, guten Content und setzten je Artikel einen Link zu ihrer Seite.

Nach einer Weile wurde die Seite von Google auf die hinteren Plätze verbannt. Google meint(e): Ein Haufen voller Webmaster erreichen niemals die Qualität einer separaten und aufeinander abgestimmten Online-Redaktion.

Inzwischen habe ich tausende der Beiträge der "fremden" Autoren gelöscht und warte darauf, dass Google die Seite wieder ordnungsgemäß und sauber listet.
 

says:

Hallo Matthias,

ich habe mir mal ein paar Seiten angesehen. Ich könnte mir vorstellen, dass das Verhältnis von Text zu Werbeeinblendungen etwas mager ist. Schau dir mal die Seite von http://www.misterinfo.de/ an. Im Grunde das gleiche Prinzip, Texte sammeln, Werbung einbinden und Geld verdienen. Klappt dort hervorragend. PageRank 7 mittlerweile und ziemlich hohe Einnahmen. Natürlich braucht man dazu auch einige gute Backlinks, sonst klappt das nicht wirklich.

Gruss

says:

Das sind sehr wertvolle Tipps die ich für meine Seite einmal anwenden sollte. Leider sind die gutgemeinten Ratschläge mit einem hohen Zeitaufwand verbunden.

says:

Aber das schöne daran ist, dass die Tipps wirklich funktionieren und sich obendrein finanziell lohnen. Sucht man bspw. in Google nach dem Begriff „Bayern Radtour“, dann steht die Homepage mit dieser Keyword-Kombination mittlerweile in den Top5 im Google Suchmaschinenindex.

says:

Vielen vielen Dank für diese Erklärung! Bin ziemlich neu auf dem Gebiet und werde daher gleich mal wieder nen Lesezeichen setzen!
 
Liebe Grüsse
 
Jan-Christoph

says:

Von mir ein "Danke" an den Betreiber dieser Seite. Mir hat dieser Artikel geholfen. Bitte mach weiter so mit der Seite.

says:

Vielen Dank für die Tipps.

"zu SEO-Tipp 1: Themenrelevanz ist ein wichtiger Rankingfaktor. Es macht keinen Sinn im Kaninchen-Blog ihrer Freundin einen Gastbeitrag zum Thema eBusiness im Online-Handel zu schreiben. Erstens sucht dort keiner und zweitens ist die Mühe ziemlich wertlos, da Google ihren Gastbeitrag nicht als besonders wertvoll erachten wird. Viel schlauer und passender ist es bspw. in einem eBusiness Blog, der sich mit dem Thema Online-Handel befasst einen Artikel zu schreiben, wie "Aufgabengebiete eines Online-Händlers – die beruflichen Anforderungen".
zu SEO-Tipp 2: Content ist King. Schreiben keinen zu kurzen Gastbeitrag, denn sonst ist die Gewichtung durch Google zu gering. Ist der Gastbeitrag speziell für diesen Blog geschrieben und nicht noch 25x im Web dupliziert, dann honoriert das einerseits der Blog-Betreiber und andererseits die Suchmaschine Google. Mit ein wenig Verlinkung und ordentlichem Content, hat so ihr Gastbeitrag schnell einen guten PageRank zwischen PR2 und PR3.
zu SEO-Tipp 3: Backlinks am Content-Anfang platzieren. Es ist sehr von Vorteil aufgrund von RSS-Readern oder auch wegen der Metatag-Description im Google Suchmaschinen Ergebnis den Backlink möglichst weit an den Beginn des Contents zu setzen."

Die 3 Tipps ist wirklich sehr wichtig für die Anfänger.

says:

Unser Hundesoftgeschirr Shop http://www.softgeschirr.com ist relativ neu und daher ist es noch viel schwieriger, eine gute Position zu erhalten. Wir haben mit unserem Hundesoftgeschirr einen guten Namen in der Domain und daher läuft es bedingt durch das Keyword etwas besser, jedoch sind alle anderen Wörter weit weit hinten. WordPress z.B. setzt die ganzen Links neuerdings alle automatisch auf nofollow. Da muß erst ein Plugin besorgt werden, die Links auf dofollow umzustellen. Naja, ohne Fleiß kein Preis.

says:

Die Tipps sind Klasse, auch wenn sie nicht neu sind. Wer über ein gutes Textgefühl und eine ausdrucksstarke Schreibe verfügt kann so mit etwas Arbeit wesentlich leichter zu guten Backlinks kommen wie durch das Zuspammen von Foren oder dem Ausfüllen von Webkatalogen.

Gru&szlig Mecki

says:

Ich habe mit meiner Domain das gleiche Problem wie Melanie. Die Homepage habe ich mehr oder weniger aus einer Laune heraus erstellt, weil mich immer wieder Leute gefragt haben, wie sie Ihre APPs von dem tollen, neuen Smartphone wieder löschen können.
Die Seite habe ich mit PHP und MySQL erstellt. Habe bewusst auf CMS oder einen Blog verzichtet, da es sich doch um einen recht überschaubaren Inhalt handelt. Nun versuche ich halt die Seite etwas public zu machen. Und das mit den Backlinks hätte ich mir wirklich einfacher vorgestellt. Habe schon viele Blog-Betreiber angeschrieben. Leider ist die Resonanz bis jetzt nicht sehr groß. Naja, man liest ja überall, das es harte Arbeit ist gute Backlinks zu bekommen. Werde die Hoffnung jedenfalls noch nicht aufgeben und mich weiter bemühen. Wie sagt Melanie so schön…. Ohne Fleiß, kein Preis! Dem stimme ich 100% zu!
Gruß Mario

says:

Das ist ja super, ich suche schon seit Tagen nach guten Tips für meine Seite und hier steht alles. Ich werde mir die Tips noch einmal verinnerlichen und dann versuchen umzusetzen. Vielen Dank und weiter so.
 
Grüße Heidi

says:

@Mecki: Sicherlich sind Webkataloge nicht mehr das gelbe vom Ei, aber bilden eine gute Grundlage für das spätere Linkbuilding, wenn man die Richtigen nimmt. 😉
Die Mischung aus gutem Content und einem optimalem Linkmix bringt als Resultat eine starke Seite hervor, die dem Besucher auch Mehrwert bietet: Content is King.

says:

Zufällig beim Recherchieren bei  Google gefunden, und sehr interessant gefunden, auch wenn der Artikel schon etwas älter ist. Vor allem die Offenheit und die Bereitschaft zu geben. Das ist ein Geist den auch ich unterstütze und auch entsprechend reagiere.

says:

Wichtig ist immer interessante Inhalte zu schaffen, Artikel die gerne gelesen werden oder Themen die eine breite Masse interessieren. Wilde verlinkerei im Web bringt einen nicht weiter. Ich kenne einen Künstler welcher auf Youtube Videos seiner Arbeiten einstellt, sein Kanal hat mittlerweile PR7. Dofollow versteht sich.

says:

Danke für diesen hilfreichen Artikel. Es ist in jedem Fall sehr wichtig seine Linkziele sowie Ankertexte zu variieren, sei es beim bookmarking oder in Forenposts.

says:

hallo!

guter artikel. was ich allerdings bei vielen dieser einträge und „tipp-listen“ vermisse, ist der explizite hinweis auf die ZEIT die das ganze einfach dauert. tipp hin, tipp her … man muss einfach viel viel Geduld haben bis das ganze werkl zu funktionieren beginnt … und ich glaube DARAN scheitern viele seiten-bastler.

aber einen PR von 3-4 bekommt man halt nicht einfach so mal nach 3-4 wochen … das dauert.

says:

da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen.. gerade Neu-Einsteiger in Sachen SEO sind darin sehr oft überrascht, dass die Änderung oder Anpassung im Shop oder der Website dann nicht sofort greift. Was uns als Dienstleister mal wieder oft vorgehalten, bzw. angefragt wird: Warum sehe ich noch nichts und warum ändert sich mein Ranking nicht?

says:

Vielen Dank für Ihre Tipps. Unser Hundeonlineshop ist noch ganz neu auf dem Markt. Ihre Tipps sollten wir sicherlich einmal anwenden. Besten Dank!

says:

Hallo, der Blog lässt sich gut lesen und ist auch informativ. Nur ist seit dem Verfassen dieses Artikels schon etwas Zeit vergangen und mit dem aktuellsten Google Update sieht die Sachlage etwas anders aus.
Viele Webmaster die gemietete und gekaufte Link nutzen haben nach dem o.g. Update die Rechnung erhalten und sind von Google abgestraft worden. Über wenn Sinn und/oder Unsinn des Google-Updates möchte ich mich hier nicht auslassen.
Google sagt immer wieder, dass Sie den o.g. Linkaufbau massiv bekämpfen wollen. Da habe ich bis Dato mit meine Webseite für Kleinanzeigen http://www.mykleinanzeiger.de keine Probleme. Mieten oder kaufen ist für mich kein Option.

says:

Wo kann ich mich bei Ihnen als Gastautor bewerben, finde leider keine Einzelheiten dazu.

Danke,
Pascal

says:

Hi Pascal,
schreib mir doch einfach dein gewünschtes Thema per Mail an service@wallaby.de. Wir besprechen das und melden uns dann schnellstens bei dir per Mail. Danke.

Dies gilt für alle andere Autoren die auf unserem Blog etwas veröffentlichen wollen. Bis dann.

says:

Ein wirklich sehr aufschlussreicher Artikel zum Thema Backlinkaufbau. Endlich mal mit praktischen Beispielen und einer klaren Struktur. Vielen Dank.

Gruß Jonas