Keywords zu Mode und Partnersuche werden teurer

Suchmaschinen-Preisindex SPIXX Juni 2006

Im Gegensatz zum ruhigen Vormonat zeigt der Preisindex SPIXX im Juni wieder mehr Dynamik. Die höchsten Steigerungen sind bei Keywords zu den Themen Mode und Partnersuche zu verzeichnen. Viele Werbetreibende, wie zum Beispiel Singlebörsen, kompensieren die Verteuerungen mit Optimierungsstrategien.

Seit März 2004 wertet explido WebMarketing für den SPIXX monatlich 180 wichtige Keywords aus 15 Kategorien aus und ermittelt so Verschiebungen und Trends. Stichtag für die Erstellung der in Umfang und Aussagekraft einzigartigen Analyse ist der 10. jedes Monats.

Im Juni ist es 10 Prozent teurer geworden, mit Begriffen zur Partnersuche auf Position 1 der Werbeeinblendungen zu liegen. Immer neue Singlebörsen drängten auf den Markt und sorgten für kontinuierlich steigende Preise, berichtet Christian Kirschey, Inhaber von bildkontakte.de.

Dennoch sieht Kirschey die Entwicklung gelassen: „Es ist nicht immer sinnvoll, auf der ersten und damit teuersten Werbeposition zu sein. Oft sind unsere Anmelderaten auf den folgenden Positionen sogar besser.“ Sehr wichtig sei auch ein konsequentes Bid Management.

Neben der Kategorie Partnersuche stiegen auch die Preise für „Mode“ (plus 11 Prozent), „Auto und Motor“ (plus 5 Prozent) sowie „Geld und Finanzen“ (plus 4 Prozent). In allen anderen Kategorien verzeichnet der SPIXX einen – meist leichten – Preisrückgang. Nach mehreren Monaten in Folge, in denen Begriffe rund um den SMS-Versand teurer wurden, gab es dort nun eine deutliche Preiskorrektur nach unten.

Das Barometer der Suchmaschinen-Werbung

Der im März 2004 eingeführte Preisindex SPIXX ist ein Marktindex, herausgegeben von explido WebMarketing. Der SPIXX gibt an, wie viel für die jeweils erste Werbeposition bei den relevanten Suchmaschinen bezahlt wird. Die Auswertung umschließt die Suchmaschine Google sowie die Werbenetzwerke Yahoo! Search Marketing und MIVA.Den vollständigen, monatlich aktualisierten Preisindex finden Sie auf der Website von explideo Marketing (Explido, Augsburg, 21.06.2006).


7 Comments for “Keywords zu Mode und Partnersuche werden teurer”

says:

Imho ist SEM im Bereich Partnersuche nicht mehr lohnenswert für kleinere Portale. Die Preisentwicklung ist saftig gewesen und irgendwie habe ich das Gefühl das immer die schlechten nach oben an die Spitze kommen. Die Seiten die unverfroren alles als kostenlos bewerben stehen auf Seite 1 und welche wie wir, die den Nutzern klipp und klar sagen das man bei dieser und jener Singlebörse nicht kostenlos kommunizieren kann kommen nicht nach oben. Verquere Welt :/

says:

Adwords lohnen? Nur in Ausnahmefällen! Zuerst ist es nunmal Werbung für ein Unternehmen / Produkt. Wer dort damit beginnt und conversions in Massen erwartet (im Falle eines Shops) wird schnell gefrustet sein. So richtig trauen kann ich den Preisen bei adwords auch nach Jahren nicht…

says:

Natürlich ist es mittlerweile schon imens was für Adwords Anzeigen zu zahlen ist aber kann nur immer und immer wieder sagen das sich diese Investition echt lohnt in wie fern das wirklich mit der härte am Markt oder eher dem Geldversienen zu tun hat kann ich nicht beurteilen!

says:

@Marco
Wirklich? Glaubst du, dass der Kauf einer solchen Aktie dies wirklich beeinflusst oder redest du sogar aus eigener Erfahrung? Wäre dankbar für so einen Tipp.

says:

Wenn die Adwords-Preise für Themen rund um Singlebörsen und Partnervermittlungen ansteigen dann heisst dies, dass dieser Markt härter umkämpft wird. Und wenn generell die Adwords-Preise steigen, dann heisst dies, dass G! mehr und mehr Geld verdienen wird.
Deswegen könnte es sich als Absicherung gegen steigende Adwords-Preise lohnen, G!-Aktien zu kaufen ;-)

says:

Das stimmt wirklich, weil der Mitbewerb angestiegen ist. Aber ich kann dir, Ben10, nur zustimmen. Finde auch, dass es sich trozt höhere Preise auszahlt.

says:

Das musste ich selbst feststellen das die Adword Preise in den letzten Monaten stark angezogen haben. Aber bei dem Umsatz der aus solchen Werbeanzeigen langfrist gerneriert werden kann, lohnt sich die Schaltung auch zu den höhren Preisen allemal.