Printbücher immer noch ein Renner

Heute ist mal wieder Privat-Time angesagt auf meinem Blog. 
Wenn ich zurückblicke auf die vergangenen Ferien so stelle ich fest, dass meine Teenager-Kids immer noch gerne Printbücher in die Hand nehmen. Bin ja so froh… irgendwie. Sitzen ja sonst so viel vor einem Screen, ob am TV, Smartphone oder Notebook/Tablet. Ich persönlich nehme auch noch eher ein Printbuch in die "Hand" als einen eBook-Reader. Klar, kann man darauf hunderte von Büchern speichern und somit einfach und leicht ein ganzes Bücherregal mal schnell in die Handtasche stecken.

Trotzdem! Erstens, ich liebe den Geruch von Papier – ja es ist wirklich so – und zweitens, ist das Gefühl ein Papierbuch in den Händen zu halten, als halte man die ganze Geschichte in Händen. Oder sagen wir, ich spüre so die Kopf-aufs-Papier-Arbeit des Autors besser, die er mit viel Zeit in sein Buch steckte. Klingt schon etwas eigenartig.. ;-) Auch find ich einige Buchcover so anziehend, da muss man bei manchen einfach mit den Fingern darüber wandern. Geht es Euch nicht auch manchmal so? Da geht es mir, wie meinem Kleinsten. Ein Fünfjähriger mag ja auch alles betatschen, umdrehen, riechen. Eine Bildergeschichte "be"-greifen. Ich glaube, ich werde dem Printbuch noch lange treu bleiben, aber auch hier und da schon mal ein eBook lesen/überfliegen

maengelexemplare-kaufen-arvelleTja, wer viel liest muss entweder tief in die Tasche greifen, denn Printbücher sind und bleiben in der Herstellung kostspielig und daher im Preis höher als der digitale Ableger. Oder wie wir, regelmäßig in die Bücherei gehen und sich dort sein "Fühl"-Buch ausleihen. Manchmal findet sich auch ein günstiges gebrauchtes Buch beim Online-Bücher-Riesen. Und nun hab ich eine andere Quelle ausfindig gemacht, bei der ich günstig Mängelexemplare kaufen kann. Dort finden sich Bücher (Taschenbücher, gebundene Ausgaben) und auch Hörbücher und CDs (Software, Musik) in verschiedenen Zuständen: von leichter Beschädigung bis sehr starke Beschädigungen. Im Schnitt sind die Mängelexemplare mit einer leichten bis mittleren Beschädigung deklariert. Aber es gibt auch neue Bücher oder Restauflagen zu einem vergünstigten Preis. Bei Letzteren muss man schnell zuschlagen, da oft nur noch ein Stück zur Verfügung steht.

Viele der 40.000 Bücher, egal ob Restauflage oder Mängelexemplar sind teilweise bis 50 – 90 % günstiger gegenüber dem Verlagspreis. Was mir sehr gefiel, sind die Aktionspakete. Dabei ergattert man gleich eine ganze Triologie zu einem sagenhaften Preis. Ab 19 EUR bestellt man versandkostenfrei und das Portal verfügt über die gängisten Zahlungsarten.

Mich hat dieses Portal neugierig gemacht und werde gleich mal dort einige Bücher bestellen. Bin gespannt und berichte Euch von meiner Erfahrung. Bis dann

Buchrezension: Technisches SEO

Buchrezension: Technisches SEO

Mit nachhaltiger Suchmaschinen-Optimierung zum Erfolg

Der Titel sprach mich gleich an: Technisches SEO?  Auf den ersten Blick verwirrte mich der Titel mit dem Wort "technisches" SEO, nachher mehr dazu. Das Thema SEO ist für mich immer wieder interessant, da ich auch bei der Website-Entwicklung für meine Kunden, SEO beratend zur Seite stehe. Den egal ob bei einer neuen Website-Gestaltung oder einem Relaunch, SEO sollte/muss stets in die Planung mit einfliesen. Dabei ist der Kunde vorrangig zu beachten und mit den SEO-Maßnahmen in Einklang zu bringen. Viele Kunden setzen dies bereits hervorragend um. Ja es gibt solche. ;-)

Doch Suchmaschinen-Optimierung ist nicht "nur" als eine einmalige Aktion anzusehen. Die Analyse und Überwachung des eigenen Rankings und auch die der Konkurrenz, sei es ein bekannter oder auch ein neuer Anbieter, ist im Nachhinein sehr wichtig. Da fragen sehr viele Kunden: Ist das denn nicht sehr zeitaufwändig? Klar ist es Zeitaufwändig – auch die Zeit die man investiert für das Wissen hierfür anzusammeln. Somit halte ich meine Augen offen für Informationen, die ich meinen Kunden weiterempfehlen kann. Ich bevorzuge immer noch Bücher aus "Papier" und da fand ich das Buch "Technisches SEO". Es richtet sich vorrangig an "Einsteiger", aber auch ich als erfahrener User fand hier und da Neues oder frischte bestimmte Themen auf. 

 

"Technisches SEO – mit nachhaltiger Suchmaschinenoptimierung zum Erfolg"

Inhalt:

1 Einleitung
seo-technisches-buchrezension2 Suchmaschinenoptimierung – eine kurze Einführung
3 URL-Desing
4 HTML und Quelltext-Auszeichnungen
5 Ajax & JavaScript
6 Informationsarchitektur
7 HTTP-Statuscodes
8 Crawling- & Indexierungssteuerung9 Sitemaps
10 Pagespeed
11 Content-Delivery-Networks
12 SSL-Optimierung
13 Mobile SEO
14 SEO-Tools
15 Fehlerbehebung
16 Wichtige Suchoperatoren
17 Eine SEO-Analsyse durchführen
18 Worauf Sei beim Domainumzug achten sollten

Gesamtwertung (5 von 6 gummibaerle)

Buch Rezension Wertung Buch Rezension Wertung Buch Rezension WertungBuch Rezension WertungBuch Rezension Wertung

Fazit zu Technisches SEO:

Das Buch bietet eine Fülle an Informationen, die sehr breit im Bereich Suchmaschinenoptimierung gefächert sind. Es haltet sich auch eher an die Onpage-Optimierung, was damit den Begriff "technisches" SEO unterstreicht. Durch die ca. 280 Seiten können die Autoren viele Themen nur kurz erläutern und nicht für alle Bereich sind praktische Anweisungen zu finden. Was jedoch meine Kunden immer wieder fragen: Wie kann ich das umsetzen? Dafür wird dann eine weitere Lektüre benötigt.

Was mir positiv auffiel, sind die jeweiligen Zusammenfassungen, die am Ende eines Kapitels gestellt sind. Auch die Struktur ist für mich persönlich prima erarbeitet, um immer wieder mal einen Begriff nachzulesen. Was somit einem Nachschlagewerk nachkommt. 

  • Seitenumfang: 280 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag GmbH & Co. KG
  • Autoren: Stephan Czysch, Benedikt Illner, Dominik Wojcik 
  • Erscheinungstermin: 2015 Februar
  • ISBN: 978-3955617165
  • Preis: 29,99 EUR
  • Technisches SEO

Buchrezension: E-Commerce-Strategien für produzierende Unternehmen

Jetzt in E-Commerce einsteigen, überlegt und mit Strategie

Es ist schon eine Weile her, als wir unsere erste Auflage "Der Online Shop – Handbuch für Existenzgründer" veröffentlichten. Damals im Jahr 2006 war der Onlinehandel noch in den Startlöchern und die Kunden hatten noch wenig Vertrauen in das Bezahlverfahren, wie auch in die Bestellabwicklung und Lieferzeit. Heute nach fast 9 Jahren und insgesamt 4 Auflagen hat sich ein kompletter Wandel im eCommerce vollzogen. Der Kunde kauft stetig mehr und die Produktpaletten erweitern sich. Früher wären Kunden niemals auf die Idee gekommen Möbel online zu bestellen, mit ein paar Ausnahmen versteht sich.

MIttlerweile geht die Tendenz sogar dahin, dass sich fast der gesamte stationäre Handel in Richtung E-Commerce aufmachen sollte um die verlorengegangenen Umsätze, die in Onlineshops flossen, wieder aufzufangen. Ebenso vollzieht sich dies bei  produzierende Unternehmen, die langsam das große Potenzial am Onlinemarkt erkennen. Jedoch stellt es auch für diese Unternehmer eine große Herausforderung dar eine ausgereifte Strategie zum Start parat zu halten. Damit Entscheider und Manager ein starkes Fundament aufbauen und den richtigen Weg mit allen Meilensteinen und Hürden kennen, ist es sinnvoll sich vorab einen Überblick zu verschaffen. Eine passend erarbeitete Lektüre fand ich vom Autor Markus Fost.

Markus Fost ist selbst bei einem Hersteller für Elektrowerkzeuge tätig und berät daneben Unternehmer bei E-Commerce-Fragen.

Sein neues Werk erschien im Springer Gabler Verlag:

ecommerce-strategie-produzierende-unternehmen-markus-fost"E-Commerce-Strategien für produzierende Unternehmer – Mit stationären Handelsstrukturen am Wachstum partipizieren"

Inhalt:

  • Grundlagen und Wachstumsgründer vom E-Commerce
  • Handelsstrukturen von produzierenden Unternehmen
  • Kompetente Entwicklung und Modellierung einer E-Commerce-Strategie für produzierende Unternehmen
  • Experteninterviews mit Prof. D. Gerrit Heinemann, Prof. Dr. Dirk Morschett, Dr. Georg Wittmann und Marcus Diekmann

Gesamtwertung (6 von 5 gummibaerle)

Buch Rezension Wertung Buch Rezension Wertung Buch Rezension WertungBuch Rezension WertungBuch Rezension Wertung

Fazit zu E-Commerce-Strategien für produzierenden Unternehmen von Markus Fost

Auf 170 Seiten nennt er viele wertvolle Praxis-Tipps, die sich genau an diese Unternehmer, eben der produzierenden Branche, richten. Um den wissenschaftlichen Text noch verständlicher zu veranschaulichen zeigt er hierfür übersichtlich dargestellte Diagramme und  neueste Statistiken. So kann man auch beim schnelle Durchblättern einen raschen Überblick über die wichtigsten Themen erhalten. Da ich persönlich kein großer Freund von Experten-Interviews bin, wurde dieses Kapitel 7 von mir etwas stiefmütterlich "durchgeblättert". Für Neulinge auf dem Gebiet der Unternehmensführung ist dieses Werk weniger gedacht.