Buchrezension: Linux-Server mit Debian 7

Server-Administration leicht gemacht für Einsteiger

Derzeit erwachsen 3 Mio. neue Viren in nur 30 Tagen. Die Mailflut mit invizierten Anhängen oder auch Spammails nahmen in den letzten Jahren enorm zu und eine Ende ist nicht in Sicht. Jeder User muss auf seinen heimischen Rechner höllisch aufpassen, dass dieser clean bleibt, bzw. diesen schützen vor Angriffen. Doch nicht nur für den heimischen PC gilt dies. Zuerst fliesen diese Mails über weltweit verteilte Server, die damit konfrontiert werden und zu kämpfen haben. Dabei ensteht eine besondere Herausforderung für dessen Administrator. Den Server vor Großattacken zu schützen, bzw. einzugreifen wenn es denn mal passiert ist, wenn sich ein Server zu einer gewaltigen Mailschleuder entwickelt hat. Darüber kann ich einiges berichten. Denn wir betreiben seit gut 8 Jahren einerseits einen Server für unsere eigenen Wesites und andererseits administrieren wir für Kunden deren Server. In unserem Fall ist es ein Linux-Server welcher mit Debian 7 inzwischen läuft. Ich schreibe bewusst inzwischen, da wir das Update von Version 6 auf 7 aus Zeitmangel lange hinauszögerten. Mit unserem Server hatten wir in den letzten zwei Jahren vermehrt mit Mailproblemen zu tun. Die Anforderungen an das Administrieren hat meines Erachtens somit sehr stark zu genommen. Am Ball bleiben und wirklich das System aktuell halten, ist das A und O eines Administrators.

Schon ein kleiner V-Server für Einstieger ist genauso schnell angreifbar und benötigt regelmäßig Pflege. Viele Einsteiger in die Welt des eigenen Servers übersehen dies rasch. Damit man sich nicht überfordert mit den neuen Begriffen und der neuen Umgebung eines Servers, sollte man sich ein passendes Fachbuch zulegen. 

linux-debian-7-buch-cover-eric-ambergLinux-Server mit Debian 7 GNU/Linux von Eric Amberg ist eines davon, das wir wärmstens empfehlen.

Linux-Server mit Debian 7 GNU/Linux von Eric Amberg 
Inhalt

1. Teil: Allgemeine Systemadministration

  • Debian-Grundlagen, Installation, Systemstart
  • Paketmanagement, Benutzerverwaltung, Rechteverwaltung, Bash
  • Systemadministration, System- und Festplattenmanagement
  • Zeitlich gesteuerte Backups
  • Einführung in die Shell-skript-Programmierung
  • Protokollierung
  • Anpassung des Kernels
  • Das X-Window-System
  • Netzwerkkonfiguration und Fehlersuche im Netzwerk, Fernwartung mit SSH

2. Teil: Der Backoffice-Server

  • DHCP und NFS
  • Drucken im Netzwerk
  • Samba: Grundlagen und erweiterte Samba-Konfiguration
  • Apache: Aufbau eines Intranets
  • Datenbanken mit MySQL
  • Dynamische Webseiten mit PHP​

3. Teil: Der Root-Server

  • Apache: Der Webserver im Internet-Einsatz und DNS
  • Lokaler E-Mail-Server mit Content-Filter
  • Internet-Mail-Server mit SMTP-Authentication
  • FTP – Dateiübertragung im Internet
  • iptables als Personal-Firewall

4. Teil: Linux als Gateway

  • Linux als Router
  • iptables als Netzwerk-Firewall
  • Squid-Proxyserver

5. Teil: Server-Security

  • Härten des Server-Systems, Einbrucherkennung mit Intrusion-Detection-Systemen, Desaster-Recovery, Notfallplan

 

Gesamtwertung (6 von 6 gummibaerle)

Buch Rezension Wertung Buch Rezension Wertung Buch Rezension WertungBuch Rezension WertungBuch Rezension WertungBuch Rezension Wertung

Fazit zu Linux-Server mit Debian 7 GNU/Linux von Eric Amberg 

Das schöne an dem Buch, es umfasst wirklich alle Bereich eines Servers. Klar, dass dann die Bereich nicht bis in die tiefsten Sphären eines Servers vordringen können. Ist die Seitenanzahl von ca. 970 Seiten doch schon sehr umfangreich. Es zeigt eben die Grundlagen zur Administration eines Linux-Servers anhand von vielen Praxisbeispielen und vielen Bildern. Das mir persönliche sehr gut gefällt. So versteht man einen bestimmten Teil viel leichter und man kann es besser nachvollziehen. ;-)