Pokémon Go – Tipps und Informationen

Auf vielen Seiten im Web findet man bereits hunderte von Tipps zum Game Pokémon Go. Ebenso Youtube und twitter wird derzeit überrollt mit schrägen Videos, Neuigkeiten und geteilten Content von Pokémon Go Trainern, wie die Spieler genannt werden.

Die folgenden Tipps sind nicht vollständig, sondern geben einen ersten Eindruck und sind auch nicht eine neue Liste, wie ich einen Account anlegen usw. Das möchte ich Euch ersparen. Sagen wir mal, eher Zusatz-Informationen, die Ihr im Verlauf des Spieles benötigen werdet. Schreibt doch in den Kommentaren eure Tipps und/oder Erfahrungen mit dem neuen Augmented Reality Game Pokémon Go.  Freu mich drauf!

  • Triff dich mit Freunden zum gemeinsamen Spielen. Es macht erstens mehr Spaß und zweitens seid ihr zusammen stärker um eine gegnerische Arena einzunehmen.
  • Wähl mit Level 5 die passende Fraktion aus. Gelb, Rot oder Blau. Sprich es mit deinen Freunden ab, damit ihr als Team spielen könnt. Macht ja mehr Spaß!
  • Wenn nicht schon vorhanden, kauf dir einen akzeptablen, leistungsfähigen Akku-Pack. Nicht so einen Mini-Pack unter 10.000 mAh. 😉

 

Pokémon auffinden

Geh raus und such sie – alle aus dem Pokédex von Pokemon Go. An folgenden Stellen in der realen Welt kommen die jeweiligen Pokémon-Typen vermehrt vor. Ohne Gewähr! Hab selbst den einen oder anderen Ort aufgesucht und leider nur Rat(z)tfrazt & Co. angetroffen, wenn überhaupt.

Pokémon Fundorte:

Fee: Kirchen, Denkmäler
Wasser: Kanäle, Seen, Ozeane, Hafen usw.
Geist: Friedhof
Unlicht: Friedhof,  Kino, Theater
Käfer: Natur, Bauernhöfe, Spielplätze, Golfplatz, Parks
Flug: Bauernhöfe,  Ackerland, Hof, Natur
Eis: Gletscher,  Gras
Psycho: Krankenhaus
Elektro: Gewerbeparks
Feuer: Wohngebiete, Tankstelle
Kampf: Fitnesscenter,  Stadion
Gift: Sumpf, Moor
Stahl: Gebäude,  Schienen
Pflanze: Natur, Wohngebiete
Boden: Flugplätze, Schienen, Spielplätze, Landmasse
Drache: Denkmäler
Normal: Fast überall
Gestein: Steinbruch, Landmasse, Gebäude, Parks, Autobahnen

„In der Nähe“

Das kleine Fenster unten rechts auf deiner Spiele-App zeigt die in der Nähe befindlichen Pokémons. Je niedriger die Fußstapfen-Anzahl, desto näher ist es. 0  Tatze ca. 0 – 40 m, 1 Tatzen bis 40 – 75 m, 2 Tatze bis 75 – 150 m und 3 Tatzen 150 bis 225 m. Klicke in das Fenster und markiere eines mit einem grünen Kreis per Klick, damit es an die erste Stelle der Liste rutscht. Gehe einige Schritte in alle Richtungen und versuche so die Fußstapfen zu reduzieren und ein kurzes Aufleuchten zu sehen. Finde so heraus in welcher Richtung es sich versteckt. Raschelnde Blätter, auch spawnen genannt, signalisieren hier schlüpft gleich eines.

Pokemon - Seltenheitswert
Häufigkeit der Pokemon (Seltenheitswert)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extra-Fund-Tipp: Sollte ein Pokémon mit 3 Tatzen nicht zum Auffinden ist dies eher ein Bug im Spiel. Starte die App neu und schau ob es noch da ist. Sehr seltene Pokèmons erscheinen angeblich oft an Orten, wo viele mobile Daten verbraucht werden. Bin gespannt, ob dies stimmt.

 

Pokémon fangen

Für jeden neuen Pokémon, der nicht in deiner Pokédex gelistet, also noch als graue Silhouette zu sehen ist, erhälst du 500 EP + 100 EP für das Einfangen + optional einen Extra-Bonus (10, 50 oder 100 EP) für geschicktes Einfangen. Am Anfang solltest du alle Pokemon fangen. Es gibt für jeden EP und zu viele des gleichen Typs kannst du an den Professor versenden, um Bonbons zu erhalten. Auch das Leveln deines Trainers geht schneller. Online findet ihr weitere Tipps zum schnellen und effizienten Leveln.

Während der Animation beim Fangen siehst du einen farbigen Kreis um das zu fangende Pokémon. Es gibt drei Farben, die die Schwierigkeitsgrad des Pokémons darstellt:

  • Grüner Kreis: das Pokémon wird einfach zu fangen sein.
  • Oranger Kreis: dafür brauchst du schon die speziellen Pokébälle.
  • Roter Kreis: Du zielst auf ein sehr starkes und seltenes Pokémon, das du nur mit den besten deiner Pokebälle fangen kannst. Das Fangen an sich ist auch sehr anstrengend.

Auch die Größe des Fangkreises ist wichtig für die zu erhaltende EP. Je kleiner der Kreis, desto mehr Extra-EP bekommst du.

Oft passiert es auch, dass das Pokémon wieder rausspringt aus dem Ball. Kann gut öfters im gleichen Fangversuch sein.

Extra-Fang-Tipp: Fange das Monster in dem Moment, wenn es ruhig steht und nicht springt oder angreift. Dann verschwendet man nicht zu viele Pokébälle. Drehe deinen Finger vor dem Wurf auf dem Ball etwas, somit erhält er einen extra Schwung.

Manche Pokémons kannst du auch nur mit einem hohen Level fangen. Das erkennst du an Fragezeichen über dem Kopf. Mit einem niedrigen Trainer-Level fällt es dir sehr schwer und brauchst unnötig viele Bälle oder es läuft gar rasch weg. Hast du einen sogenannten Meisterball dann kannst du es damit ganz schnell fangen. Denn damit fängst du alles bei einem ersten Versuch. Diese Bälle sind jedoch sehr selten.

Neben den Bällen helfen dir auch Beeren beim Fangen von Pokémons. Diese gibt es in verschiedenen Arten. Verwendet diese eher bei Pokémons mit einem orangen oder roten Fangkreis oder für einen hochwertigen Pokemon mit viel WP (Wettkampfwert), der sich schlecht fangen lässt. Beeren funktionieren bei allen Pokémons.

 

 

professor pokemon go
via twitter

Wie verschicke ich Pokémons an den Professor?

Überall findendest Pokémon (everywhere), wie Ratzfratz, Taubsi und Hornliu, die deinen Rucksack zum Überquellen bringen. Gut, dass man die Pokémon zum Professor senden kann und dafür Bonbons erhält. Dazu wählst Du über das Menüpunkt „Pokémon“ das jeweilige Pokémon aus mit wenig WP (ca. unter 100 WP) und scrollst nach unten. Dort klickst Du auf „Verschicken“. Fertig! Diese Bonbons verwendest du für PowerUps oder für Entwicklungen des Pokémons, um noch mächtigere Monster zu bekommen. Denke daran, die Bonbons die du für das Versenden erhalten hast, kann man nur bei der gleichen Gattung verwenden.

 

Extra-Level-Tipp: Bevor du Kleinvieh, wie Ratzfatz & Co. verschickst, kannst du sie auch erstmal ansammeln. Denn diese sind schnell und kostengünstig entwickelt und kassierst einiges an EP, damit du schneller levelst. Vorausgesetzt du hast genügend Bonbons. Verwende vorher noch ein „Glücksei“. Damit verdoppeln sich die EP für 30 min. Laufzeit. Beispiel: wenn du Bonbons und Kleinvieh für 19 Entwicklungen sammelst, erhältst du 9.500 EP ohne Glücksei, mit Ei sogar 19.000 EP.

 

 

 

 

 

 

 

Welche Pokémon-Typen gibt es und wie effektiv sind diese zueinander?

In einem Kampf um eine Arena gilt das Prinzip des Stärkeren und gerade im höherem Levelbereich auch des Typs. Das heißt, wie stark und effektiv sie gegenseitig sind. Wasser gegen Feuer ist effektiver als Gras gegen Feuer. Das kannst du in der unteren Grafik recht gut ablesen und hilft bei der Wahl des richtigen Pokémon-Typs.

Pokemon Typ Vergleich Kampf Effektivität
Quelle: Wikipedia.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extra-Tipp:
Nicht jedes Wasser-Pokémon erlernte einen effektiven Angriff gegen ein Feuer-Typus. Schau auf die Beschreibung des Pokémons, ob dein Wasser-Pokémon gegen den Angreifer in der Arena effektiv ist. Dies ist wichtig bei Kämpfen ab TrainerLevel 20. Zum Beispiel ist Quaputzi ein Wasser-Typ kann aber nur Boden-Attacken.

 

 

 

Kampf-Tipps

Ab Level 5 kannst du Arenen durch einen Kampf oder eine unbesetzte Arena einnehmen. Bei dem ersten Besuch einer Arena entscheidest du dich für eine der drei Fraktionen: Gelb, Blau oder Rot. Ich bin bei der Gelben Fraktion, was die Mehrheit aus der Enlightened Fraktion wählt. Zwar nicht in allen Ballungsgebieten, doch eine Tendenz zeichnet sich ab. Blaue Agents, also die Schlümpfe, wählen auch bei PokémonGo gerne Blau. Wie es nur sein kann?

In Arenen können mehrer Pokémons der gleichen Fraktion zum Kampf deinem Pokémon gegenüberstehen. Hier gilt dann:

Pro Pokémon in einer Arena musst du eine Runde spielen. Beispiel: Stehen drei Pokémons zum Kampf (Level 3 der Arena) musst du in der ersten Runde alle drei nacheinander besiegen. In einer zweiten Runde nur noch zwei und in einer dritten Runde den letzten. Du beginnst den Angriff an dem Monster mit den geringsten WPs und das fliegt nach der ersten Runde raus. Das mit den meisten WP erhält eine Krone über dem Namen.

Willst du mit deinen Freunden eine Arena angreifen, so müsst ihr zeitgleich den „Go“ Button klicken, um gemeinsam in der Arena zu stehen. Zusammen nehmt ihr hochwertige Arenen besser ein.

Arena kampf pokemon auswahl
Auswahlliste der zum kampfbereiten Pokémon

 

 

Du kannst deine Pokémons vor dem Kampf passend auswählen. Klicke dazu in einer Arena auf das Kampfsymbol unten rechts. Vor dem Kampf erscheint die Liste mit den zum Kampf ausgewählte Pokémons. Klicke denjenigen an, den du austauschen möchtest und wähle einen anderen im neuen Fenster aus.

 

Extra-Tipp: Sobald du höher im Level steigst erhältst du hochwertigere Gegenstände, wie Supertrank und Hypertrank.

 

 

 

 

 

 

 

FAQ Pokémon – Einsteiger

A: Was bringt PowerUp im Vergleich zum Entwickeln?
Q: PowerUP bringt EP und WP für dein Pokémon. Je höher der Anfangs-WP beim Fangen, desto höher kann man es powern und entwickeln. Entwicklung bringt viele EPs, damit levelt man schneller. Zudem erhält man ein verändertes Pokèmon mit mehr Energie und Kraft. Es macht im höheren Level-Bereich einen Unterschied, ob du vor dem Entwickeln einen PowerUp machst oder danach. Besser du wartest mit dem PowerUp bis es vollständig entwickelt ist, bzw. du mit hohem Level höhere Monster bekommst. Besonders bei seltenen Pokémon sollte man eher Entwickeln und mit dem PowerUP abwarten.
 A: Wann soll ich ein Pokémon entwickeln?
Q: Besser du wartest ab, bis du alle Bonbons für alle Entwicklungsstufen zusammen hast. Du bekommst somit ein viel mächtigeres Pokémon. Entwickel das Pokémon, welches noch nicht so weit mit seinem Leistungsvermögen gekommen ist, auch wenn es vielleicht etwas weniger WP besitzt. Dann kannst du die gesamte Leistung höher ausschöpfen. Du erkennst den Stand des Leistungsvermögens an dem weißen Bogen über deinem Pokémon.
A: Was kostet mich PowerUP und Entwickeln?
Q: PowerUp kostet einiges an Sternenstaub und Bonbons der gleichen Gattung. Für die  Entwicklung zwar keinen Sternenstaub, dafür umso mehr Bonbons.
A: Woher erhalte ich Sternenstaub und Bonbons?
Q: Durchs Verschicken von Pokémons (1 Candy) und fürs Fangen (3 candy). Dies sind Bonbons der jeweiligen Gattung. Sternenstaub auch fürs Fangen (100), fürs Entwickeln, fürs Ausbrüten eines Eies. Und beim täglichen Gewinn/Belohnung (500) über den Shop für deine eingesetzten Pokémons in Arenen.
A: Woher weiß ich was sich daraus entwickeln kann und wie viele Stufen möglich sind?
Q: Im Pokedex sind alle dir bekannten und gefangenen Pokémons farbig gelistet. Per Klick erfährst du, wie viele Stufen es gibt, welcher Typ es ist und eine kurze Beschreibung.
A: Wovon hängt der Level einer Arena ab und was sagt der Prestige-Wert aus und wie hoch kann man diese leveln?
Q: Eine Arena kann bis zur Stufe 10 hochgewertet werden. Die Stufe einer Arena wird durch den Wert des Prestiges festgelegt. Je mehr Pokémon drinstecken, desto höher ist der Prestige-Wert.
Stufe 2:   2.000 Punkte
Stufe 3:   4.000 Punkte
Stufe 4:   8.000 Punkte
Stufe 5: 12.000 Punkte
A: Was passiert mit meinen Pokémons die in einer Arena besiegt wurden?
Q: Sie kehren in dein Inventar zurück. Sind aber bewusstlos oder angeschlagen.
Du kannst sie wiederbeleben und mit Tränken aufpeppeln. Tränke erhälst du an PokèStops, zum LevelUP und kannst diese im Shop kaufen.
A: Warum macht es Sinn ein Pokémon meiner Sammlung in eine Arena der gleichen Fraktion zu stecken?
Q: Für jeden Pokémon in einer Arena erhälst du alle 21Stunden Pokémünzen und Sternenstaub, die du dann im Shop gegen wertvollere Items eintauschst. Sobald du ein Monster gesetzt hast, kannst du sofort deinen Belohnung im Shop abholen. Da können im Laufe der Zeit gut mal einige Münzen zusammenkommen. Vorausgesetzt die Arenen halten diese Zeit in deiner Farbe durch und werden nicht vom Gegner eingenommen. Es werden max. 10 Pokémon belohnt.
A: Was mach ich mit einem Ei und der Brutmaschine?
Q: Darin kannst du ein Pokémon ausbrüten. Du musst zum Ausbrüten 2km, 5km oder 10km laufen. Wobei aus einem 10 km Ei sehr seltene Pokémons kommen und du dir diese ab L15 aufheben solltest. Es gibt eine Dauer-Brutmaschine und eine mit Verfallsdatum.  Verwende die Dauer-Brutmaschine eher für 2 km.
A: Woher bekomme ich Brutmaschinen?
Q: Bisher nur bei LevelUps auf L6 (= Dauer-Brutmaschine), L10, L20 (gleich zwei), L25.
A: Woher bekomme ich Glückseier (Lucky Egg)?
Q: Du erhältst diese zum LevelUp auf L9, L10, L15, zwei Eier auf L20 und bisher auf L25. Oder du kaufst dir Glückseier über „Shop“ mit deinen erhaltenen Pokémünzen. Ein Glücksei verwendest du am Besten, wenn du schneller leveln möchtest. Siehe Extra-Level-Tipp weiter oben.
A: Was stellt man an mit Lock-Modulen und woher bekomme ich diese?
Q: In Pokéstops kannst du diese einsetzten um mehr Pokémons anzuziehen. Sie halten 30 min. Prima ist der Ausschuss, wenn du an einen Ort gehst an dem mit vielen Pokéstops nah zusammenstehen. Somit kannst du mit Freunden gleich mehrere Module gleichzeitig nutzen. Die Module erhältst beim LevelUp auf L8, L10, L15 und L20 oder kaufst diese im Shop. Jedoch sind Glückseier wertvoller und deine hart ersparten Pokémünzen solltest du besser dafür einsetzen.
A: Wie nutze ich Rauch am effetivsten?
Q: Rauch nutzt du am ehestern zusammen mit einem Glücksei während du unterwegs bist, also wenn du dich „bewegst“. Denn in Bewegung ziehst du mit Rauch pro Minute und alle 200 m Pokémons an. Im Gegensatz, wenn du an einem Pokéstop stehst, erscheint ein Monster nur alle 5 Minuten. Ebenso ist es wichtig, dass die Server und dein Netz stabil laufen. Wäre ja schade, wenn du von den 30 min. mit Rauch ständig mit dem Neustart der APP beschäftigst bist.

Wertvolle Links – ohne Gewähr auf Korrektheit, Aktualität etc.:

Willst du wissen, ob der Server gerade down ist? https://pokemongostatus.org/

poke-radar-map Vorkommen von seltenen Pokémons

 

 


1 Comment for “Pokémon Go – Tipps und Informationen”