7 Responses

Page 1 of 1
  1. Themenbeiträge Shopleiter Magazin Mai 2010 :: eCommerce News

    [...] Google Traffic minimieren Ist Traffic von Suchmaschinen schädlich? Wolfgang Kundler – SEO-Beratung – wallaby IT-Systems Jeder Inhouse SEO, jede SEO Agentur und viele Homepage- und Onlineshop-Betreiber analysieren Websites mit Webanalyse-Tools. Alle zusammen freuen sich über Seitenzugriffe auf der betrachteten Homepage. Ein Suchmaschinen-Optimierer beobachtet den gewonnen Traffic jedoch wesentlich differenzierter … [...]

  2. Spiele
    Spiele 02.06.10 at 00:50 |

    Hi, sehr interessanter Beitrag. Bin gerade im Zuge meines Linkbuildings (wie du auch gerade so schön in deinem Text geschrieben hast) hier auf deiner Seite gelandet. Da ich selber als SEO arbeite konnte ich nicht anders und  musste deinen Text mal komplett lesen statt nur einen Link zu setzen. Bin teils deiner Meinung und teil etwas Anderer.
    Gundsätzlich hast du natürlich Recht wenn du sagt, dass man sich nicht nur auf Google und die Suchmaschinenergebnisse verlassen darf, gerade weil Google den interenen Bewertungsalgorithmus ändert und man plötzlich komlpett von den ersten Seiten verschwunden sein kann (was für Gewerbliche sehr schlimm sein kann). Daher muss man seinen Traffic breit beziehen, wobei du die Quellen ja schon genannt hast. Dennoch meine ich, dass man sich sehr stark auf Google konzentrieren sollte, da die Jungs ja nunmal Marktführer sind (nebenbei ist Adwords auch von Google). Man darf auch nicht vergessen, dass die organischen Suchergebnisse kostenfrei sind! Das ist gerade für kleiner und mittlere Unternehmen  ein sehr großer Anreiz.
    Allerdings empfiehlt sich ein Splitten auf SEM und SEO. Der Brandingeffekt und die Besucher über Backlinks kommen dann irgendwann von alleine ohne großes Hinzutun (sofern das angebot der seite stimmig und das Layout ansprechend ist).

    Wünsche dir noch alles Gute
    Marcus

  3. Gun Controller
    Gun Controller 13.06.10 at 01:58 |

    Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Du hast zwar mit allem Recht was du sagst doch ist und bleibt (zumindest erstmal) Google der Marktführer und somit muss man sich auf diesen einstellen. Eine sehr interessante Sache wird werden, wenn bald HTML5 rauskommt. Dann fallen nämlich viele Tags weg die bisher bspw. für die On-Page Optimierung wichtig waren (zB. der Alt-Tag). Bin gespannt wie sich das alles auswirken wird!.
    Besten  Gruß
    Tatjana

  4. Jan-Christoph Brier
    Jan-Christoph Brier 25.01.11 at 14:24 |

    Also ich konzentriere mich auch sehr stark auf Google, da diese nunmal die wichtigste Suchmaschiene liefern!

  5. Abnehmen
    Abnehmen 02.08.11 at 18:43 |

    Ich konzentriere mich eigentlich auch nur auf Google. Und es ist nicht immer gleich Klick was Klickt. Das ist meine Meinung ;)

  6. Yan
    Yan 16.05.13 at 13:14 |

    Mhm…, bei mir ist es genau anders herum (nicht immer, aber an manchen Tag), ich habe mehr direkte Zugriffe als über Google oder andere Webseiten und die Absprungrate bei den direkten Zugriffen beträgt beinnahe 95%.

    Woran liegt das? 
    Und wo kommen diese Zugriffe her? (täglich um die 50 nicht auf die Startseite sondern direkte auf Artikel)

    Danke,
    Yan

  7. Susanne Angeli
    Susanne Angeli 24.05.13 at 21:17 |

    Vielleicht sind es Crawler der Suchmaschinen ,die dann schnell über die Seite crawlen und dann eben schnell wieder weg sind.

Leave a Reply

Connect with Facebook

RSS Kategorie Feed