eMail-Marketing setzt sich durch

eMail ist wachstumsstärkstes Direktmarketing-Instrument eMail-Marketing ist noch vor Telefonmarketing und Werbebriefen der Bereich des Direktmarketing der in den nächsten drei Jahren am stärksten an Bedeutung gewinnt. Dies ist das Ergebnis der Jahresumfrage des Deutschen Direktmarketingverbandes DDV unter 300 Marketingleitern großer deutscher Unternehmen (DDV / TNS Emnid, April 2002). 32% der von E-Dialog im April 2002 […]

Keywords zu Mode und Partnersuche werden teurer

Im Gegensatz zum ruhigen Vormonat zeigt der Preisindex SPIXX im Juni wieder mehr Dynamik. Die höchsten Steigerungen sind bei Keywords zu den Themen Mode und Partnersuche zu verzeichnen. Viele Werbetreibende, wie zum Beispiel Singlebörsen, kompensieren die Verteuerungen mit Optimierungsstrategien …

Rechtssichere Presseaussendung – was ist erlaubt?

Das Thema “Rechtssichere Presseaussendungen” sorgt für Diskussionsstoff unter PR-Agenturen und Pressestellen in Österreich. So hat beispielsweise die Austria Presse Agentur (APA) den Mitgliedern des Public Relations Verbandes Austria (PRVA) “rechtssichere Presseaussendungen” angeboten. Die jeweilige Agentur könne einen individuellen Verteiler benennen, an den eine Presseaussendung zusätzlich verbreitet werden soll. Die fehlenden Einverständniserklärungen für die Agentur würden dann von der APA eingeholt …

Bilder und Links auf Webseiten können teuer werden

Ein arglos kopiertes Bild, ein unbedacht gesetzter Link – auch kleinste Rechtsverstöße im Internet lassen sich von gewieften Anwälten blitzschnell aufspüren und teuer ahnden. Deutsche Gesetze laden zum Missbrauch von Abmahnungen geradezu ein. Betroffene sollten eine Abmahnung auf keinen Fall ignorieren, so das Computermagazin c’t in der aktuellen Ausgabe 13/06 …

Landgericht Bielefeld setzt Schlusspunkt gegen Abmahnwelle bei Onlineshops

Ein Richterspruch hat den jüngsten Auswüchsen der Abmahnpraxis einen deutlichen Riegel vorgeschoben: Das Landgericht Bielefeld hat im Rechtsstreit dreier Onlineshops für Druckerzubehör gegen den abmahnenden IT-Händler Digital WorldNet entschieden. Laut Schätzungen des Gütesiegel-Anbieters Trusted Shops waren rund 700 Shopbetreiber von der zweifelhaften Abmahnwelle betroffen.

Die fraglichen Abmahnungen waren alle innerhalb weniger Tage im März ergangen. Absender war die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Rubinstein Jäger. Anlass waren angeblich nicht rechtskonforme Details bei den Preisauszeichnungen der Onlineshops. Statt allerdings die geforderte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen und 760 Euro zu bezahlen, gingen einige Onlineshops in die Gegenoffensive und klagten ihrerseits …

domainfactory senkt Preise für .at-Domains

Bis Ende Juni 9 statt 16 Euro im ersten Jahr für Neuregistrierungen. Servus Österreich: domainfactory senkt für die Freunde von Mozartkugeln und Lippizanern die Preise. Neu registrierte Domains mit der österreichischen Endung .at kosten ab sofort im ersten Jahr statt 16 nur noch 9 Euro. Die Aktion ist vorläufig bis Ende Juni befristet.

PayPal bietet künftig höheren Schutz für Verkäufer

Ab Ende Juli 2006 deckt PayPal, der Online-Zahlungsservice von eBay, auch ungerechtfertigte Rückbuchungen von Kreditkartenzahlungen kostenlos ab. Künftig unterstützt PayPal Verkäufer damit noch aktiver bei der Abwendung eines solch möglichen Zahlungsausfalls und kommt damit den Servicewünschen der Verkäufer nach. Denn normalerweise haben Käufer, unabhängig vom Zahlungsservice, bei allen Kreditkartenzahlungen die Möglichkeit, über ihr Kreditkarteninstitut von einer Zahlung zurückzutreten …

Zahlungsausfallrisiko im eCommerce wird überschätzt

Das Zahlungsausfallrisiko im E-Commerce wird gemeinhin überschätzt. Zu diesem Ergebnis kommt der Pago-Report 2006, der “Trends im Kauf- und Zahlverhalten in den relevanten E-Commerce-Branchen im Jahr 2005″ auf Basis von 50 Millionen realen Kaufvorgängen darstellt. Indiz dafür bildet die Chargeback-Quote, der Anteil zurückgebuchter Kreditkarten-Transaktionen nach Widerspruch des Karteninhabers. Dem liegt in aller Regel ein Betrugsversuch zugrunde …

Yahoo und eBay verbünden sich

Die Plattform Yahoo hat mit dem Internetauktionshaus eBay eine enge Partnerschaft vereinbart. Auf der eBay-Seite sollen Anzeigen platziert werden, die Yahoo verkauft. Dabei handelt es sich sowohl um grafische Internet-Anzeigen, als auch um einige Internet-Suchanzeigen. Weiters werden Yahoo-Funktionen in die eBay-Toolbar integriert und es wird möglich sein, durch den Yahoo-Messenger sowie Skype, direkt auf eBay-Anzeigen zu reagieren. Außerdem soll für Yahoo-Kunden in Zukunft das eBay Zahlsystem PayPal zur Verfügung stehen …

RSS Kategorie Feed « 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 »