Sommerloch – auch für Autoren?

Liebe Blogleser,

puhh.. die letzten Wochen waren echt nicht leicht und dann hatte ich gar keine Zeit für Euch hier im Blog zu schreiben. Was ich echt selbst schade finde.. ich schreib doch wirklich gerne. Nur, wir haben ja ein neues Buchprojekt und ich komme im Moment nur Mittags und Abends an meinen Arbeitsplatz. Und dann noch die Fussball-EM, das hält vielleicht auf kann ich Euch sagen… Sommerloch?

Für uns gibt es dieses Jahr kein Sommerloch… Wir schreiben:

Unser neues Buch ist auch für Existenzgründer im Bereich OnlineShop und umfasst 10 Lektionen dazu.. Der Schreibstil und das Buchformat sind komplett anders, als unser bisheriger Schmöcker. Die Seitenanzahl umfasst ca. 250 Seiten und kommt somit rank und schlank für Euer Buchregal daher.. Ihr findet darin die wichtigsten Basics für Euren Start in den eCommerce-Bereich. Incl. Firmengründung und ganz wichtig SEO und Online-Marketing. Da es sich aber nicht nur an Einsteiger richtet, sind auch kurze weiterführende Infos und Tipps enthalten. Doch die Super-Duper-Profis sollten das Buch erstmal in der Buchhandlung durchblättern.. ob es für Sie in Frage kommt. Wir wollen ja keine schlechte Rezi, nur weil ein Shopbetreiber enttäuscht ist, der schon seit ein paar Jahren sein Geschäft betreibt und jetzt den ultimativen Tipp nicht findet. Den gibt es auch nicht.. Wer ins Online-Geschäft einsteigen will, der braucht einfach etwas Zeit und das richtige Produkt. Mehr in unserem neuen Buch: Der eigene Online-Shop, das so neu ist, dass es noch gar kein Cover gibt. hihi

Ich halte Euch auf dem Laufenden und ach ja, diese Woche erscheint noch eine Rezi von mir über Social Media Marketing Recht von Thomas Schwenke. Seit gespannt, so wie ich es bin /war..

Bis dann Eure susangeli – die jetzt wieder am Buch schreiben sollte.

Welche Button-Lösung ist ab August 2012 nicht abmahnfähig?

Neue Button-Lösung in Kraft ab August 2012

Frisch im Netz gefunden auf Shopbetreiber-blog.de

Als Beschriftung für den neuen Button wurde in § 312g Abs. 3 Satz 2 BGB „zahlungspflichtig bestellen“ als eine Möglichkeit genannt. Sie können jedoch einen alternative Beschriftung verwenden, der den Verbraucher, also nicht im B2B-Umfeld, eindeutig und unmissverständlich auf eine finanzielle Verpflichtung durch seine Bestellung hinweist. Und dies vor seiner vertragsrelevanten Abgabe, also vor dem Kauf..

Folgende alternative Keep reading →

Internetshop-Tour: Von Mode bis Elektrogerät

Im Internet kann inzwischen alles gekauft werden. Ob Mode, Schuhe und Accessoires oder Kosmetikartikel, die Auswahl ist riesengroß. Aber auch Möbel können über Internetshops ganz bequem bestellt werden. Auf bett.de finden sich zum Beispiel hochwertige Betten in vielen Ausführungen, zu besonders günstigen Preisen. Auch die großen Möbelhäuser bieten immer öfter ihre Ware über Internetshops an. Toll ist, wenn man Elektrogeräte, Computerzubehör und Unterhaltungsmedien usw. mit Gutschein- oder Rabattaktionen kombiniert billiger kaufen kann. Durch das große Aufgebot an Internetshops haben Kunden eine bessere Auswahl und das macht das Einkaufen noch günstiger. Das Sprichwort „Konkurrenz belebt das Geschäft“ ist gar nicht so verkehrt. Viele Anbieter wollen sich allesamt übertrumpfen und so lacht der Dritte, nämlich der Kunde. Der Boom der Internetshops ist eine Chance für viele, die sich selbständig machen wollen und nach Erfolg streben, aber ebenso viele kleine Onlineshops verschwinden auch schnell wieder von der Bildfläche.