Suchmaschinen-Optimierung = Daueraufgabe für Shopbetreiber

Verstehen Sie Suchmaschinenoptimierung als einmalige Aktion?

Dann haben Sie etwas missverstanden. Mit der einmaligen Optimierung allein ist es nicht getan. Die Positionen in den Suchmaschinen befinden sich laufend im Wandel. So schnell Sie in den Top-5-Rängen der ersten Ergebnisseite landen, so schnell finden Sie die Homepage einige Seiten weiter hinter wieder. Dieser dynamische Prozess hat vielerlei Gründe:…

  • Die Suchmaschine ändert ihren Suchalgorithmus/-index (Google Dance).
  • Der Suchmaschinenbetreiber reagiert auf (unerlaubte) Manipulationsversuche.
  • Neue Anbieter mit den gleichen Suchbegriffen (Keywords) drängen auf den Markt.
  • Wichtige eingehende Backlinks gehen verloren und die Link-Popularität sinkt.

Erste Maßnahmen bei Ranking-Verlust im Shop..

Was können Sie praktisch tun, falls Ihre Webseite überraschend im Suchmaschinen-Ranking drastisch Plätze verliert? Dann hilft folgende Vorgehensweise:

  1. Überprüfen Sie alle Webcrawl-Fehler in den Google Webmaster-Tools.
  2. Prüfen Sie Ihre Keywords und Backlinks.
  3. Beachten Sie die Einhaltung sämtlicher Webmaster-Richtlinien im Starter-SEO-Guide.

Keywords regelmäßig beobachten Sie sollten die Suchmaschinenpositionierung Ihrer wichtigsten Keywords bzw. Keyword-Kombinationen regelmäßig beobachten. Natürlich schadet es auch nicht, die Keywords und Platzierungen der Konkurrenz im Auge zu behalten. Es geht nicht nur darum, im Kampf mit den Suchmaschinenalgorithmen die Oberhand zu behalten, sondern die Konkurrenz durch kontinuierliches Vergleichen und Bewerten in Schach zu halten (Benchmarking). Ebenso sind verlorene Backlinks zu beachten und regelmäßig über Google zu kontrollieren. Google Webmaster-Blog: Traffic-Einbruch atenis software and solutions Sistrix GmbH (Sistrix Toolbox mit Keyword-Positionierung)


No Comments for “Suchmaschinen-Optimierung = Daueraufgabe für Shopbetreiber”

says:

Manche Kunden schreiben über Ihre Erfahrungen an uns. Merken oft spät, oh es braucht mehr als nur mal schnell einen Online shop aufzuziehen, Mehr für mehr Besucher, ach ja SEO nennt man dies…
 
Erfahrungen mit meinen Meeresangel Online-Shop
 
Mein erster Online-Shop http://www.bsf-pilker.de war ein Tommy-Shop. Es stellte sich aber bald heraus, dass dieser nicht für meine ganzen Meeresangel Produkte ausreichte. So stieg ich auf einen Selfmade-Shop um. Leider musste ich nach jeder Änderung an meinen Artikeln, wie Beifängern, Haken oder neuen Artikeln, wie Angelschnüren den Shop neu generieren und per FTP hochladen. Allein dieses Generieren war sehr zeitaufwendig, so dass ich auf einen Strato-Shop umgestiegen bin. Doch dieser hatte den großen Nachteil, dass damit sehr schlecht meine Meeresangel Produkte von Suchmaschinen gefunden wurden. Auf meiner Suche nach einer besseren Möglichkeit für meinen Meeresangel-Shop, bin ich auf XT-Commerce gestoßen. Mit XT-Commerce bin ich zufrieden. Mein Meeresangel-Shop wird nun besser gefunden, was sich auch an den Bestellungen bemerkbar macht. Allerdings muss man sagen, dass man auch beim XT-Commerce-Shop einige Module benötigt, damit alle Anforderungen, die man als Admin an einen Shop stellt, erfüllt werden. Das A und O ist jedoch immer noch, die richtigen Keywörter und Beschreibungen für unsere Meeresangel Produkte zu finden.  Für Suchmaschinenoptimierung (SEO) habe ich mich längere Zeit eingelesen, musste aber feststellen, dass dies ohne professionelle Hilfe nicht optimal zu realisieren ist. Glücklicherweise habe ich einen Provider, der sich auch mit SEO auskennt und diese Arbeit für mich erledigt.

says:

Suchmaschinenoptimierung ist kein Ereignis oder etwas, was man einmal macht und dann war's das: Suchmaschinenoptimierung ist ein über lange Zeit anhaltender Prozess. Ständig müssen Links gelegt, Seiten nachgeschoben, Inhalte optimiert werden und wenn man dann die gewünschten Positionen erreicht hat, ist es keineswegs vorbei: Schliesslich schläft die Konkurrenz (zumindest meistens) auch nicht und so muss immer weiter optimiert werden um zu verhindern, dass die so mühsam in Position gebrachten Seiten und Suchbegriffe nicht wieder im nirvana der Seiten 2 bis unendlich der Google-Trefferliste versinken…

says:

Ja, so steht es auch im Artikel und wir empfehlen dies auch ausdrücklich unseren Kunden. Doch leider sind viele Shopbetreiber schon mit den Basic (Onpage-Optimierung) überfordert. Dann das ganze noch zu überwachen.. daher bieten wir dazu Hilfe an, denn der Shopbetreiber sollte sich ja noch auf sein Tagesgeschäft konzentrieren können. Also falls jemand dringend Unterstützung braucht oder einfach nur eine Beratung, was er denn alles anpacken muss, wir helfen gerne weiter: SEO-Beratung und SEO-Unterstützung für Shopbetreiber