Microformats vCard für Visitenkarten

So erstellen Sie eine Outlook VCF-Importdatei

Microformats vCard für VisitenkartenMicroformats gibt es mittlerweile für Personen (hCard), Unternehmen, Videos, Beurteilungen (hReview), Produkte (hProduct) und Events (hCalender). Google zeigt mittlerweile einige hervorge- hobene Einträge in den Suchmaschinen-Ergebnislisten an. Besonders im Zusammenhang mit Universal Search macht es Sinn seine Suchmaschinen-Treffer speziell hervorzuheben. Im folgenden Themenbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie mittels Microformats vCard eine Importdatei erstellen, die Ihre Kunden und Geschäftspartner direkt nach Microsoft Outlook importieren können.

Mikroformate sind einfache Eigenschaften oder Entitäten, die manches näher beschrei- ben. Person verfügen über Eigenschaften, wie Name, Adresse, Position, Firma, eMail, usw. Im Allgemeinen kommen bei Mikrofor- maten class-Attribute in HTML-Tags zum Einsatz, häufig <span> oder <div>. Zur Auszeichnung einer vCard mit Microformats eignen sich beispielsweise:

  • vCard: <class="vcard">
  • Foto: <class="photo">
  • Name: <class="n">
  • Mail: <class="email">
  • Firma: <class="org">
  • Stelle: <class="title">
  • Telefon: <class="tel"> (Type: work)
  • Mobil: <class="tel"> (Type: cell)
  • Homepage: <class="url uid">
  • Adresse: <class="adr"> (Type: work)
  • Straße: <class="street-address">
  • PLZ: <class="postal -code">
  • Ort: <class="locality">

Microformats vCard Visitenkarte

Abb. 1: Microformats vCard

Etwas komplexer sind Rufnummern und Adressen, da diese speziell noch einen Type (z. B. work, home oder cell) und eine Wert- zuweisung mittels value erfordern:

<div class="tel">
   <span class="type">work</span>
  Telefon: <span class="value">+49 8203 / 959764</span>
</div>

Ob die Auszeichnung tatsächlich funktio- niert, kontrollieren Sie am bequemsten mit dem sehr nützlichen Operator Firefox Plugin von mkaply. Nach der Installation dieses Tools und anschließendem Neustart des Browsers ist es leicht möglich alle auf einer Webseite enthaltenen Microformate ganz einfach anzuzeigen bzw. zu exportieren. Das Web 2.0 Tool exportiert so auch Termi- ne und Kontakte. Da diese Kontaktdatei eine VCF-Datei ist, speichern Sie diese einfach auf der Festplatte. Danach laden Sie diese Datei auf den Webspace und verlinken zu dieser Datei. Klickt ein User auf diesen Link kann der Besucher die Datei direkt mit „Microsoft Office Outlook" öffnen und auf Wunsch sofort in Outlook importieren. Ein Beispiel für Kontakte und Termine finden Sie hier Social SEO Training oder auch hier SEO Kalender.

Fazit

Quelle: Shopleiter MagazinAusgabe Nr. 7 – Angeli Wolfgang – wallaby IT-Systems


2 Comments for “Microformats vCard für Visitenkarten”

says:

Sehr interessanter Artikel. Hilfreich wäre ein verweis auf andere Microformate für Personen gewesen.

says:

Vielen Dank für den Beitag. Dies war sehr hilfreich für mich und ich werde es gleich testen.