Facebook Formular in Fanpage einbauen

Eigene Tabs mit Static FBML erstellen

Facebook Formular in Fanpage einbauen 6 facebook static fbmlWer eMail-Marketing betreibt, braucht logischerweise möglichst viele interessierte Nutzer und Abonnenten. Die Anwendung Facebook Static FBML bietet die Möglichkeit individuellen HTML-Quellcode als Reiter in die eigene Facebook Fanpage einzubauen. Mit etwas Geschick ist es ein leichtes hier ein Newsletter-Anmeldeformular einzubinden. Viele praktische Lösungen sammeln die Adressdaten des Anmeldeformulars in Datenbanken, wo Sie zur Weiterverwendung das Double-Opt-In-Verfahren nutzen mit den rechtlich erforderlichen eMails.

Zum eMail-Newsletter-Marketing brauchen Sie die Mail-Adressen von potenziellen Kunden und Interessenten. Mit interessantem Inhalt und Content, dem Lockmittel, ist es möglich Newsletter Abonnenten anzulocken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Newsletter Formular in Facebook nutzen:

  • Schritt 1: Einloggen in einen Fanpage Account
  • Schritt 2: Öffnen der Anwendung „Static FBML“
  • Schritt 3: Einbinden der Anwendung zur Fanpage
  • Schritt 4: Bearbeiten von Titel und Inhalt
  • Schritt 5: Integrieren eines Anmelde-Formulars

Bevor es losgeht brauchen Sie neben dem persönlichen Facebook Profil eine eigene Fanpage. Dort ist es möglich eigene Felder & Tabs einzubinden.

Facebook Formular in Fanpage einbauen abb1 static fbml seite

Abb. 1: Facebook Static FBML Anwendung

Öffnen Sie die Facebook Anwendung „Static FBML“ und klicken dort in der linken Spalte auf „Zu meiner Seite hinzufügen“. Anschließend wählen Sie die Fanpage-Seite aus, zu welcher die Applikation Static FBML hinzugefügt werden soll.

Auf der nun erscheinenden Seite bzw. mit einem Klick auf „Seite bearbeiten“ gelangen Sie zur Konfigurationsseite Anwendungen mit der neuen
Applikation FBML. Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“, wo der inhaltliche Content liegt.

In Abbildung 1 hat die Seite den Titel Autoren bekommen. Auf der sich öffnenden Seite, befinden sich die zwei Felder und FBML (Seiteninhalt) und Titel des Feldes (Boxentitel des Reiters). Im FBML-Feld kann man beliebigen HTML-Quellcode einbinden. Unten befindet sich der Link mit dem Sie weitere FBML-Seiten hinzufügen.

Facebook Formular in Fanpage einbauen abb2 newsletter anmeldung

Abb. 2: Formular auf Facebook Static FBML Seite (Social Media Buch)

In diesem FBML-Feld integrieren Sie nun das gewünschte Formular, mit dem Sie die Mailadressen von Newsletter-Abonnenten für eMail-Marketing sammeln. In Abbildung 3 sehen Sie ein Beispiel 3, wie Sie mit normalem HTML ein einfaches Formular in eine Facebook Seite einbauen.

Gibt der potenzielle Newsletter-Abonnent seinen Namen sowie seine eMail-Adresse ein und klickt dann auf den SENDEN-Button, gelangt er auf die im Formular verwendete Zielseite (action):

<form method="post" action="http://domain.de" name="newsletterform">
   <input id="name" name="name" type="text">
   <input id="mail" name="mail" type="text">
   <input value="Ja!" type="submit">
   <input value="Nein" type="reset">
</form>

Facebook Formular in Fanpage einbauen abb3 newsletter formular

Abb. 3: Newsletter-Anmeldeformular auf Facebook Static Seite (Facebook Fanpage wallaby)

Letztlich dient die Facebook Seite lediglich als Formular. In unserem Fall ist es mit einem CMS verbunden, dass die Newsletter Adressen in einer contenido MySQL-Datenbank sammelt. Unser Ziel ist es Mail-Adressen zu sammeln, die wir für unser Mail-Marketing nutzen. Eine recht gute Alternative dazu ist es allen „Likern“ automatisch den PDF-Download zu erlauben, so braucht der Facebook-Anwender nicht nochmals seine eMail-Adresse einzutragen und kommt schneller zum Ziel.

Natürlich lässt sich eine solche FBML Seite auch für Facebook Suchmaschinen-Optimierung (SEO) nutzen. Im einfachsten Fall reichern Sie eine Facebook Seite mit zusätzlichen suchmaschinenrelevanten Keywords an. Ebenfalls recht nützlich ist das Hinterlegen von Adressdaten für die lokale Suche.

Fazit

Ein wesentlicher Vorteil dieser Formular-Lösung ist, dass alle eMail-Adressen zentral gesammelt werden. Sicherlich nicht unterschätzen, darf man den Vorteil den die ordentlich präsentierte Facebook-Fanpage bietet. Letztlich lässt sich noch viel mehr aus den individuellen Karteireitern machen. Die technischen Möglichkeiten sind gegeben, es gibt sogar eine FBML Applikation für Javascript. (Quelle: Shopleiter MagazinAusgabe Nr. 6 – Angeli Wolfgang – wallaby IT-Systems).

4 Comments for “Facebook Formular in Fanpage einbauen”

says:

Danke, hier habe ich genau das gefunden, was ich gesucht habe.
Bald können sich unsere Fans endlich auch direkt über Facebook zu unserem Newsletter anmelden 🙂

says:

Also absolut super erklärt und ich werde das nun auch direkt auf meiner Facebook-Seite umsetzen um meinen Newsletter-Service auszubauen.

says:

Hätte da noch ein paar Fragestellungen zu einzelnen Punkten.
Ich bräuchte einen Experten auf dem Themengebiet, der mir
gegen Bezahlung die Fragen geklärt.