OpenLimit mit neuer E-Invoicing-Lösungen

Die elektronische Rechnung verspricht große Einsparpotenziale

Jährlich werden in Deutschland sechs Milliarden Rechnungen per Post versandt. Doch wozu Papier und Porto zahlen, wenn es auch elektronisch geht? Vom 15. – 17. September 2009 zeigt OpenLimit auf der DMS Expo in Köln in Halle 7.1 Stand I061 seine praktischen E-Invoicing-Komplettlösungen. Ein medienbruchfreier Prozess von der Rechnungserstellung über den Versand bis hin zur Archivierung verspricht für alle Unternehmen hohe Einsparpotenziale. So ermittelte PricewaterhouseCoopers in einer durch die EU beauftragten Studie jüngst, dass die elektronische Rechnung im Schnitt gerade mal 30 % so viel kostet wie eine herkömmliche Papierrechnung.

E-Invoicing lohnt sich ab der ersten Rechnung
"Auch kleine und mittelständische Unternehmen…

profitieren von den E-Invoicing-Lösungen von OpenLimit", sagt Dirk Arendt, Director Business Development bei OpenLimit. "Abhängig von dem monatlichen Rechnungsaufkommen und der bestehenden IT-Infrastruktur können wir Lösungen anbieten, die exakt auf die Bedürfnisse der Unternehmen zugeschnitten sind. Wenn kleine Unternehmen aus Kostengründen etwa auf die Anschaffung von zusätzlicher Hard- und Software verzichten wollen, können Signatur, Verifikation und Versand bspw. über einen unserer Service Provider laufen." Wie elektronische Rechnungen sicher, effizient und rechtskonform erstellt werden, zeigt Ronny Wittig, CSO von OpenLimit, in seinem täglichen Vortrag um 13 Uhr im PDF/A Forum. Am Messestand informieren, demonstrieren und diskutieren die Experten von OpenLimit mit Interessierten Schritt für Schritt konkrete Lösungswege für die Implementierung elektronischer Rechnungsverfahren.

OpenLimit präsentiert den neuen SignatureService
Eine Innovation hat OpenLimit auch dabei. Der neue OpenLimit SignatureService signiert große Dokumentenmengen rechtsgültig und in Sekundenschnelle. Der serverbasierte Dienst ist mandantenfähig und lässt sich z.B. als Webservice sehr einfach in bestehende Prozessketten einbinden. Gerade für das automatisierte Signieren von Rechnungen eignet er sich hervorragend. Davon können sich Messebesucher anhand eines beispielhaften Rechnungsprozesses selbst überzeugen. Eine aus dem SAP ERP erstellte Rechnung wird an den SignatureService übergeben, automatisch signiert, verifiziert und dem Rechnungsempfänger in einem Webportal zum Download angeboten.

Rechnungsarchivierung ist Bestandteil der Prozesskette

Die revisionssichere Archivierung elektronischer Rechnungen bildet den konsequenten Abschluss eines komplett IT-gestützten und medienbruchfreien Rechnungsprozesses. Zusammen mit seinem langjährigen Partner PDF Tools AG stellt OpenLimit verschiedene Optionen für die Rechnungsarchivierung vor. Dabei haben die beiden Schweizer Unternehmen insbesondere in den Bereichen PDF/A und ArchiSafe-konforme Langzeitspeicherung einen großen Erfahrungsschatz.
 


3 Comments for “OpenLimit mit neuer E-Invoicing-Lösungen”