Balanced Scorecard im eCommerce Handel

Balanced Scorecards verwenden (8 Punkte Plan)

Finanzielle, zeitliche und qualitative Faktoren

Balanced Scorecard mit MS ExcelDer Vorteil der sich durch die Anwendung eines solchen Hilfsmittels für Sie ergibt ist der ganzheitliche Planungsansatz. Der alle für Ihr Unternehmen wichtigen Einflussfaktoren berücksichtigt. Beim Balanced Scorecard Konzept handelt es sich keinesfalls nur um den Aufbau eines Kennzahlensystems. Dies stellt nur den abschließenden Part dar. Anhand messbarer Daten und Fakten argumentieren Sie definitiv leichter gegenüber Geschäftsleitung oder eigenen Mitarbeitern. Wobei das nicht bedeutet, dass es sich immer um finanzielle Aspekte handelt. Bei der Datenanalyse berücksichtigen Sie auch zeitliche und qualitative Faktoren.

An einem kleinen Beispiel möchten wir Ihnen die optimale Vorgehensweise näher bringen:

  1. Formulieren Sie langfristige strategische Unternehmensziele!
    Beispiel: Sie möchten den Markanteil Ihres Shops um 10 % ausbauen.
  2. Leiten Sie Ursache- und Wirkungsprinzipien ab!
    Beispiel: Sie vermuten, dass mehr Marketing die Bekanntheit steigert.
  3. Legen Sie konkrete Handlungsmaßnahmen für die Zielumsetzung fest!
    Beispiel: Sie investieren pro Monat 250 € mehr für Onlinemarketing.
  4. Verwenden Sie Tools, Regeln oder andere Verfahren zur Kontrolle!
    Beispiel: Sie führen ein Logfile-Analysetool als Messinstrument ein.
  5. Erfassen Sie den aktuellen Ist-Zustand Ihrer Zugriffszahlen.
    Beispiel: Sie speichern die aktuelle Anzahl angezeigter Seiten.
  6. Messen Sie anhand operativer Kennzahlen die Zielerreichung!
    Beispiel: Sie lesen monatlich die Anzahl angezeigter Seiten aus.
  7. Vergleichen Sie am Quartalsende die tendenzielle Entwicklung!
    Beispiel: Sie vergleichen die erzielten Ist-Daten mit Ihren Plan-Daten.
  8. Entgegensteuern, falls Sie nicht Ihr gewünschtes Ziel erreichen!
    Beispiel: Sie testen neue Produkte, neue Werbeideen oder passen bestehende Marketingmaßnahmen an, um Zugriffszahlen deutlicher zu steigern.

Sie sehen schon, ohne konkrete Zielsetzungen und entsprechende Handlungsmaßnahmen sind die operativen Kennzahlen nur schmückendes Beiwerk. BSC macht dann keinen Sinn. Merken Sie sich das so genannte ZAK-Prinzip, mit dem Sie Ihre strategischen Visionen in operative Kennzahlen umwandeln. ZAK steht in diesem Zusammenhang für:

  • Ziele definieren (Unternehmensziele)
  • Aktionen planen (Handlungsmaßnahmen)
  • Kennzahlen ableiten und überwachen

Ausgewähltes Informationsmaterial:


No Comments for “Balanced Scorecard im eCommerce Handel”

says:

Ein guter Artikel zur Balanced Scorecard aus der Perspektive des Onlinemarketings gemäß dem Motto: Was nicht messbar ist, kann nicht gesteuert werden. Die Abbildung ist klar und einleuchtend – besser als in meinem Studium jedenfalls. Ich freue mich jedesmal wenn Theorien fundiert in der Praxis angewendet werden. Ich finde den Artikel sehr lesenswert und er hat mich inspiriert meine Ausrichtung und Strategie auf meine Ziele hin zu überprüfen.
Vielen Dank dafür
Gruss Klaus Schaumberger