Sind Buch-Rezensionen glaubhaft?

Hallo liebe Leser,

jetzt meld ich mich mal ganz von meiner persönlichen Seite. Im Moment stinkts mir echt…

zum Himmel mit Konkurrenten im Bereich Buch-Rezensionen. Also wir sind nicht gerade empfindlich gegenüber Kritik zu unseren Büchern, wir freuen uns über jede neue Idee und Anregungen usw. Sie dürfen jedoch nicht überzogen sein oder fast schon erniedrigend wirken. Ist ja fast wie im Kindergarten…

Mit Sicherheit kommen Leser unserer Bücher im Vergleich zu seiner persönlichen Lernmethode unterschiedlich voran. Denn jeder denkt und strukturiert anders. Wir versuchen stets einer breiten Leserschaft gerecht zu werden.

Daher kommt ab und zu so ein ganz besonderer Zweifel in mir hoch, dass da viele Bewertungen nicht immer ganz korrekt laufen. Gerade bei Negativ-Bewertungen, die, wie wir finden, nicht nachvollziehbar sind. Steckt hier ein anderer Autor/Verlag mit einem ähnlichen Fachbuch dahinter und möchte einfach damit unser Buch extrem miesmachen und seines pushen? Dies ist kein Angriff gegen jemanden bestimmten, ich stelle die Frage einfach mal allgemein in den Raum für alle Autoren.

Wie denken Sie über Bewertungen egal ob bei Amazon oder anderen Shops? Sind diese für Sie besonders hilfreich? Glauben Sie die Meinungen anderer oder machen Sie sich lieber erst ein eigenes Bild davon?

Ich bin inzwischen sehr skeptisch geworden gegenüber Bewertungen. auch in OnlineShops. Wer sagt mir, dass die Bewertungen nicht frei erfunden und vom Shopbetreiber selbst eingestellt sind?


4 Comments for “Sind Buch-Rezensionen glaubhaft?”

says:

Danke Daniel, ich teile diese Ansicht mit dir. Und ich kaufe mir zu einem Thema meist zwei Bücher, auch manchmal drei. Denn ein Buch alleine kann oft die gesamte Breite des Themas gar nicht abfangen..

 

says:

Ich gucke mir in der Regel die Rezessionen an, werte diese aber nicht all zu hoch! Es ist durchaus schon vorgekommen das ich Bücher bestellt habe die nicht durchgehend gut in der Wertung waren und teilweise vernichtende Rezensionen zu lesen waren. Das liegt halt immer auch im Auge des betrachters. Würde ich den Filmkritiken glauben, bräuchte ich auch nicht mehr ins Kino gehen!

says:

Das Thema Rezensionen ist ja nicht nur bei Büchern, sondern allgemein bei Produkten ein Problem. Ich denke wenn man bei grossen Versandhänldern nur auf 1-2 Rezensionen stösst, oder wenn die Besprechungen alle positiv sind und in einem sehr kurzen Zeitraum verfasst wurden, dann sollte man vorsichtig sein.
Ich habe auf meiner Seite ein paar Poker-Bücher besprochen – ich mache es einfach so dass ich meine persönliche Meinung wiedergebe und nur Bücher bespreche, die ich selbst mindestes 1x gelesen habe.
 

says:

tja das hängt immer davon ab wer die kritik schreibt und von wem er sich schmieren läßt…