Versand/ Logistikpartner

Im Shop Forum Existenzgründung bekommen Sie Tipps und Tricks rund um Firmengründung, Unternehmensstart und Geschäftsführung.


Moderator: seo-beratung

Versand/ Logistikpartner

Beitragvon Robby » 03.05.07

Hallo!
Vielleicht kann mir jemand aus dem Forum einen Tipp geben, welche Versandunternehmen (DHL, Hermes etc.) sich am besten eignet und wie ihr die Versandkosten kalkuliert, damit es für den Kunden noch interessant ist zu bestellen.

Nach meinen Recherchen bin ich etwas deprimiert was das angeht. Da ich noch nicht weiß wie hoch mein Versandaufkommen sein wird und es anfangs wahrscheinlich noch sehr gering ist, muss ich erst einmal mit den gängigen Privattarifen rechnen. Die meisten Shops berechnen 4-6 €, die reellen Kosten sind bei mir momentan aber noch höher. Wer kann mich mal ein wenig inspirieren?

Ich versende anfangs im deutschsprachigen Bereich (D, AT, CH) und möchte mich dann auf die EU erweitern.
Benutzeravatar
Robby
Existenzgründer
 
Beiträge: 10
Registriert: 01/07


Re: Versand/ Logistikpartner

Beitragvon seo-beratung » 06.05.07

Die Versandkosten sind ja von sehr vielen Faktoren abhängig: Gewicht, Verpackungsform, Versandland, ... Bei uns hat sich am meisten DHL gelohnt. Selbst bei relativ geringer Versandmenge holen die die Pakete vor der Tür ab. Gelegentlich versenden wir aber auch mit Hermes, ist oft etwas preiswerter.

Inzwischen brauchen wir aber kaum mehr Ware versenden, da fast 90 % der Waren direkt vom Distributor versendet werden.

Gruss aus Bayern
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen


Re: Versand/ Logistikpartner

Beitragvon Robby » 12.05.07

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe ein Angebot von DHL angefordert.

Aber mal was anderes. Stimmt es, dass ich für die Portokosten im Einkauf keine Vortsteuer geltend machen kann, aber wenn ich diese dem Kunden in Rechnung stelle Umsatzsteuer abführen muss? In dem Fall muss ich ja auf die angebotenen Preise die aktuelle USt. aufschlagen.
Benutzeravatar
Robby
Existenzgründer
 
Beiträge: 10
Registriert: 01/07


Re: Versand/ Logistikpartner
Versandkosten incl. Ust

Beitragvon gründerberaterin » 13.05.07

Hallo,
für die Versandkosten des Einkaufs kannst du immer die USt gelten machen, solange diese auch auf der Rechnung des Lieferanten oder des Beleges ausgewiesen wurde. Dein Beleg für die Buchhaltung.
Versendest du mit den Paketscheinen von DHL nicht als Geschäftspartner, dann stehen auf den Paketscheinen keine USt, diese dienen aber als Beleg. Bei Hermes sieht es anders aus, diese Belege beinhalten die USt und stehen auch auf dem Beleg.
Übrigens sendeten wir meistens mit DPD, die sind etwas günstiger. Frag mal nach. Die Paketsendungen pro Woche sind dort auch nicht so hoch.

Info: Auf den Rechnungen unserer Lieferanten steht die USt gesondert für den Versand. Und auch für meine Kunden steht auf der REchnung die Ust für den Versand.
Somit ist diese Ust fast ein Durchlaufposten, kommt eben auf die Höhe deiner Versandkosten an. :wink:

gruß
Susanne
LG Eure Susanne
unsere Facebook-seite zum Buch ist online
werde ein Fan von OnlineShopBuch
800-seitiges gratis eBook -

"Sei die Veränderung selbst, die du dir wünschst."
Benutzeravatar
gründerberaterin
Moderator
 
Beiträge: 125
Registriert: 03/06
Wohnort: Augsburg


Re: Versand/ Logistikpartner

Beitragvon stephan » 28.05.08

Hallo,
jetzt habe ich mich auch mal umgehört mit einer Paketmenge von 500-1000 Stück im Jahr...das sind etwa 4 Sendung am Tag, was , denke ich, gerade in der Anfangszeit nicht zuhoch aber auch nicht zu niedrig gegriffen ist.

Ergebnisse:
2 kg Paket
DHL: 3,55 €
Hermes:: 3,35 € (S-Klasse)
DPD: 4,10 €

5 kg Paket:
DHL: 4,30 €
Hermes 5,20 € (M-Klasse)
DPD: 5,90 €

10 kg Paket
DHL: 5,80 €
Hermes: 7,75 € (L-Klasse) (Würde aber auch noch M-klasse gehn)
DPD: 7,55 €

Was mir auffällt..das sind ja alles Netto Preis..wenn ich Als Privat-Person online bei DHL oder Hermes versende ist es BILLIGER!!!

Beispiel Hermes:
M-Klasse
Privat: 4,95 €
Firma: 5,20 €

Beispiel DHL:
10 kg paket
Privat: 4,95 €
Firma: 5,80 €
Wo liegt hier der Unterschied, ausser das die Logistiker die Pakete bei mir abholen?
Bleiben wir bei 4 oder 5 Pakten am Tag, wenn ich die Nachmittags selber zu Hermes oder Post fahre, kommt mich das fast billiger, oder sehen ich das falsch?
Wo ist der Haken an der Sache den ich übersehen habe.
Sind meine Mengen zu gering?
Wenn ich Andere Firmen die 4,99 Versandpauschale Rechnen sehe, wird mir nicht schwarz aber dunkel vor augen...wo bleiben meine Verpackungskosten?

Bei Hermes kann man aich auch einen Durchschnittspreis ermitteln lassen ( der lag bei mir bei 4,72 €) ... lohnt so ein Durchschnittspreis? oder schneide ich mir da selber ins Fleisch?

Danke und Gruß
stephan
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 05/08


Re: Versand/ Logistikpartner

Beitragvon Dani77 » 28.05.08

Hallo stephan,

soweit ich weiss, kannst Du bei der DHL als Privatperson keine Ust. geltend machen. Da diese keine USt. ausgewiesen haben.
Ich habe ganz am Anfang über Hermes versendet und die Pakete selber dort hingebracht. Da bei Hermes die USt. im Preis enthalten ist, kannst Du diese absetzten incl. der Fahrtkosten.
Mitlerweile bin ich bei der DHL Geschäftskunde, da ich mehr als 5 Pakete am Tag habe. Ich weiss zwar nicht, woher du die Preise DHL 10 kg (privat) 4,95 € hast aber das ist wirklich günstig. Soweit ich weiss, bietet DHL noch einen anderen Tarif an, bis 30 kg ca. 4,95 Euro. Den genauen Preis weiss ich aber nicht. Rechnet sich auch nur, wenn Du schwere Pakete hast. Ich habe mich damals für die Gewichtsstaffelung entschieden.

>>> Was mir auffällt..das sind ja alles Netto Preis.

Wenn Du ein Geschäft hast, kannst Du bei der DHL als Geschäftskunde die USt. vom FA zurückholen.
Der größte Vorteil ist für mich allerdings die Abholung.

Gruß
Dani
Dani77
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 05/08
Wohnort: BW


Re: Versand/ Logistikpartner

Beitragvon stephan » 28.05.08

Hi Dany!

Ich hab mich wohl dumm ausgedrückt...klar weiß ich das ich von DHL die USt wiederbekomme... Auf der Quittung von DHL ist mittlerweile auch die Steuer drauf (muss ja auch so sein).

Die 4.95 € für das 10 kg paket sind netto von 5,90 € online Paketschein.

Was ich jetzt bei DHL nicht erkennen kann, was passeirt wenn ich die 1000 Pakete im Jahr nicht schaffe?
Wenn ich (was ich nicht denke) nach 3 Monaten eine 5 Pakete verschickt habe?
Das steh nicht in meinen Unterlagen.

Momentan tendiere ich zu selber fahren , da ich die "große" Ersparniss noch nicht sehe...

Darf ich fragen was du als Versandpauschale nimmst?
hast du auch einen Bestellwert ab dem es konstlos ist?
Wie ist das verhalten deiner Kunden? Tendieren sie dazu diesen "versandkosten freien" Betrag zu ereichen?

Sorry für so viele Frage, aber mir schwirren noch 2.000 andere durch den kopf :shock: :?:

Wie gut läuft das automatische ausdrucken von den Adress / Porto etiketten? Das kann (wenn man es selber macht) doch serh zeitraubend sein, oder?

VIELEN DANK NOCHMAL!!

Gruß
Stephan :oops:
stephan
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 05/08


Re: Versand/ Logistikpartner

Beitragvon Dani77 » 28.05.08

Also wenn ich so an meine Anfänge denke, habe ich keine 500 Pakete im ersten Jahr geschafft. :cry: Bis ein Onlineshop anläuft dauert seine Zeit.
Da ich damals kein Geld für Adwords und teuere Werbung hatte, habe ich nur auf Suchmaschinenoptimierung gesetzt und da musst ich schon viel Geduld mitbringen. Wenn Du allerdings etwas Geld hast, würde ich Dir trozdem Adwords als Vertriebskanal empfehlen. Da allerdings nicht auf Hauptkeys sondern auf sog. Nischen mit niedrigen Klickpreis setzen.

Was ich jetzt bei DHL nicht erkennen kann, was passeirt wenn ich die 1000 Pakete im Jahr nicht schaffe?
Wenn ich (was ich nicht denke) nach 3 Monaten eine 5 Pakete verschickt habe?


Kann ich Dir nicht sagen, da würde ich an Deiner Stelle nachfragen und mit offenen Karten spielen.

Darf ich fragen was du als Versandpauschale nimmst?
hast du auch einen Bestellwert ab dem es konstlos ist?



Ich habe ab 50 € Versandkostenfrei und unter 50 € / 3,95 € Versandkosten.

Wie ist das verhalten deiner Kunden? Tendieren sie dazu diesen "versandkosten freien" Betrag zu ereichen?


Der Durchschnittsbestellwert liegt bei mir deutlich über 100 €.
Allerdings habe ich auch sehr viele hochpreisige Artikel.
Ich glaube, dass ist von Shop zu Shop unterschiedlich und läst sich pauschal nicht beantworten.

DHL bietet eine Exportfunktion für Adressen an.
Ich benutze die aber nicht.

Grüsse
Dani
Dani77
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 05/08
Wohnort: BW



Ähnliche Shop Forum Themen passend zu "Versand/ Logistikpartner"

Zurück zu Unternehmensführung

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast