Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?

Im Shop Forum Existenzgründung bekommen Sie Tipps und Tricks rund um Firmengründung, Unternehmensstart und Geschäftsführung.


Moderator: seo-beratung

Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?

Beitragvon Benz-in » 05.05.08

hallo liebe handelsgemeinde :lol:

ich hab mich ein wenig eingelesen... bin auf thema "idiotensicher" gestossen und 1&1. habe gerade einige hoster miteinander verglichen..
puh.. was der eine hat, hat der andere nicht... zahlen, fakten, verwirrung :roll:

soviel ist bei den überlegungen herausgekommen: was so in diversen ebooks angepriesen wird an shoplösungen für "umme" - also kostenlos -
dazu muß man schon etwas technisch versiert sein, um das kostenlose supershöppchen online
zu bringen und zu pflegen.
hm.. nachdem ich nicht "hosten" sondern "handeln" will, erscheint mir ein fertigpaket sinnvoller..

Frage: ist es am anfang ratsam, erstmal mit weniger produkten einen übersichtlichen "test"-shop zu haben,
als gleich ein ganzes Kaufhaus? oder zahlt man bei klein-anfangen drauf?

2. verlockend sind angebote mit automatischer rechnungserstellung oder gleich anbindung z.b. an WISO-Kaufmann etc... -
aber gleich monatlich sehr teuer.... ist das anfangs zwingend notwendig?
wird man da von der rechnungsstellung erschlagen?
oder was ist mit "schnittstellen" zu kleinen und preiswerten verwaltungsprogrammen?

1%1 hat ein "nettes" angebot - jedoch gibts auch noch strato (wiso kaufmann - ebay- google- etc etc alles drin),
t-online (autom. rechnung aber alles andere was wichtig ist EXTRA), Host europe.... etc etc. alle locken mit tollen angeboten.
wer hat da ein wenig erfahrung?

erstmal danke!!




:idea: NIVEAU ist keine Gesichtscreme :D
Benz-in
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 05/08
Wohnort: WM-Schongau


Re: Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?
Re: Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?

Beitragvon seo-beratung » 06.05.08

Benz-in hat geschrieben:Frage: ist es am anfang ratsam, erstmal mit weniger produkten einen übersichtlichen "test"-shop zu haben, als gleich ein ganzes Kaufhaus? oder zahlt man bei klein-anfangen drauf?

Ich denke mal es ist ratsam am Anfang ein sauberes Geschäftsmodell aufzustellen. Dazu gehört natürlich auch die Angebotspalette. In den meisten Fällen werden es nach und nach automatisch mehr Produkte. Wahrscheinlich wird jedoch kein Obsthändler mit dem Geschäft beginnen, indem er nur Äpfel und Birnen verkauft: "Wenn das nicht geht, dann mache ich den Laden wieder zu." Eine gewisse Warenwucht macht schon Sinn, auch gleich zu Beginn.

Benz-in hat geschrieben:verlockend sind angebote mit automatischer rechnungserstellung oder gleich anbindung z.b. an WISO-Kaufmann etc... -
aber gleich monatlich sehr teuer.... ist das anfangs zwingend notwendig?
wird man da von der rechnungsstellung erschlagen?

Anfangs nicht übertreiben. Ein wenig Handarbeit für Rechnungen schreiben, diverse Zahlungssysteme, Produkte bei eBay einstellen, etc. schadet nicht und bringt auch Erfahrungen. Lieber ein 5 - 10 EUR pro Monat Paket verwenden und bei Bedarf weiter ausbauen, als mit dem 100 EUR Paket zu starten und dann frustriert schnell wieder aufzugeben.

Gruss aus Kleinaitingen
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen


Re: Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?

Beitragvon freundeüberall » 06.05.08

Hallo Benz-in,

ich kenne eine Möglichkeit, wo Du als Neueinsteiger erstmal ohne finanziellen Aufwand einen richtig fertig eingerichteten Online-Shop aufmachen kannst. Du brauchst nur noch Artikel einstellen und los geht´s. Bei technischen Fragen stehst Du nicht alleine da und bekommst professionelle Hilfe zum Nulltarif. Zugleich bist Du in ein bestehendes Shopping-Netzwerk integriert, wo eventuell auch schon die ersten Kunden vorhanden sind. Ich finde das ganz gut. Wenn es Dich interessiert kannst Du ja einfach mal unter www.erfolgsquelle.ws nachschauen, ob es etwas für Dich sein könnte. Am Anfang muss man ausprobieren und lernen und da ist es wichtig möglichst wenig finanzielle Vorleistung bringen zu müssen oder eben am besten gar nichts. Wünsche Dir viel Erfolg für Dein Vorhaben und alles Gute!
freundeüberall
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 05/08
Wohnort: Germering


Re: Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?
Honni soit qui mal y pense... ;-)

Beitragvon Benz-in » 07.05.08

@wkundler: lieben dank für die antwort!
ja - ich denke, man macht sich sicher auch zuviel aufwand und gedanken, weil es j "professionell" sein soll.. wenn ich mir da manche wirklich recht schlecht gestaltete seite mit vogelwuidn produktsammelsurium des ein oder anderen powersellersbei ebay so anschau.. und wieviel 1000 bewertungen (also ja auch getätigte geschäfte) oft dahinter stecken...
kann mans eigentlich nur besser machen :lol:

@freundeüberall: 8) honni soit qui mal y pense.... verdammt sei, wer sich böses dabei denkt :lol: 8)
- wenn ein "newbie" 1 Tag hier ist und 1 kommentar abgibt und zuuuuuuufällig (siehe impressum) aus dem gleichen ort nahe münchen kommt, wie der betreiber dieses netzwerkes :wink:

ist ja nicht verboten und vielen dank! auf den 1. blick eine echt interessante sache! werde über die feiertage nicht nur meine schnupfen daheim pflegen, sondern diese seite intensiv studieren!

blockiert sind wir derzeit allerdings mit der pirsch nach den "richtigen" produkten. wie finde ich "das meine"? nicht den 15.987-ten computerartikel - sondern eher eine "nische",
die jedoch nicht unbedingt in einer sackgasse endet :?:

sonst so ideenreich ausgestattet geht da derzeit gar nix :cry:
tipps auf händlerseiten - besonders dropshipper - gibt es ja genügend..
die qual der wahl... wie kann man das lösen?

schon mal wieder ganz lieben dank!




:idea: NIVEAU ist keine Gesichtscreme :lol:
Benz-in
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 05/08
Wohnort: WM-Schongau



Ähnliche Shop Forum Themen passend zu "Shops über Shops - welche Lösung für Anfänger?"

Zurück zu Unternehmensführung

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast