mir brummt der Kopf

Im Shop Forum Existenzgründung bekommen Sie Tipps und Tricks rund um Firmengründung, Unternehmensstart und Geschäftsführung.


Moderator: seo-beratung

mir brummt der Kopf

Beitragvon kaufrausch » 01.07.06

Hallo erst mal,

ich bin gerade dabei, mich umfassend mit diesem Thema Online-Shop auseinanderzusetzen. Es soll möglichst bald losgehen. Da kam das Buch (Der Online Shop) mir gerade recht. In den letzten Wochen, schon bevor ich das Buch erworben hatte, habe ich mich mit den verschiedenen Möglichkeiten (Miet-, Kauf-, OpenSource-Shop) auseinandergesetzt und bin bis heute zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Mich reizt es, einen OS-Shop an die eigenen Bedüfnisse anzupassen, auf der anderen Seite fehlt mir die Zeit. Wenn man einen Miet-Shop nimmt, dann stellt sich die Frage, ob der gewählte Provider die Leistung auch zufriedenstellend zur Verfügung stellt, über Kauf-Shop habe ich noch nicht ernsthaft nachgedacht und werde das auch nicht tun.

Habe in den letzten Tagen OsCommerce bei mir mit xampp installiert und ein wenig rumprobiert, letztendlich aber nicht richtig vorangekommen (es scheiterte an der Einbindung eines Contribs), trotz vieler Tips im dazugehörigen Forum. Nun durch das Buch auf xt:Commerce aufmerksam geworden, schon mal die Website aufgesucht und zumindest mal meine Muttersprache vorgefunden, wie angenehm. Viel weiter bin ich noch nicht, doch stellt sich mir die Frage: Was unterscheiden OsCommerce und xt:Commerce? Haben sie einen gleichen Ursprung? sind es zwei völlig voneinander getrennt entwickelte Systeme. Kann man davon ausgehen, daß xt:Commerce weniger technisches Wissen voraussetzt (als OsCommerce), wenn man es an seine persönlichen Shop-Bedürfnisse anpassen will?

noch ein paar Worte zum Buch:
wie schon oben erwähnt: es kommt für mich gerade recht. Das gute daran ist, daß hier vom ersten Gedanken an einen Shop und die rechtlichen Rahmenbedingungen, die damit zusammenhängen bis zum Onlinemarketing die Themen nicht nur gestreift, sondern auch in die Tiefe gehend bearbeitet werden, so weit dies auf gut 700 Seiten möglich ist, aber es gibt genügend Verweise auch ins Internet zum Weiterlesen und Informieren, vielen Dank für diese geballte Ladung Starthilfe.

freundliche Grüße

kaufrausch
kaufrausch
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 07/06


Re: mir brummt der Kopf
Unterschied zwischen osCommerce und xt:Commerce

Beitragvon seo-beratung » 02.07.06

In Anlehnung an cleefor's Beitrag im osCommerce Forum versuche ich mal ein paar Pro- und Kontra-Argumente zusammenzuschreiben:

Vor-/Nachteile osCommerce
+ sehr viele kostenlose, überwiegend sofort funktionsfähige contributions
+ sehr hilfsbereite Foren Community
+ komplett kostenlos erhältlich
- standardmäßiger Funktionsumfang kleiner als bei xtC
- wichtige Funktionen fehlen, d.h. vorab ist noch etwas Aufwand erforderlich
- keine Templates, daher sind Layoutanpassungen schwierig
- Code teilweise schlecht

Vor-/Nachteile xt:Commerce
+ alle wichtigen Contributions sind bereits enthalten
+ viele Detailverbesserungen
+ Trennung von Inhalt und Layout (Templatesystem Smarty)
+ Entwicklung wird derzeit von fünf Core Developer vorangetrieben
+ Spezielle Ausrichtung auf den europäischen Binnenmarkt
- Jährliche Kosten von 98 EUR für Support
- etwas kleinere Community
- weniger Erweiterungen
- osCommerce-Contributions funktionieren erst nach Anpassung durch einen Profi

Geschichtlicher Abriss:
osCommerce gibt es bereits seit dem Jahr 2000, damals noch bekannt unter dem Namen The Exchange Project. Ende 2001 wurde das Projekt in osCommerce umbenannt, um die Leistungsfähigkeit gegenüber den anspruchsvollen Open Source Anhängern zu demonstrieren. Seitdem entwickelte es sich zu einem der beliebtesten Online Shop Systeme. Die aktuelle Version 2.2 MS2 stammt allerdings noch aus dem Jahre 2003 und wurde seitdem nicht wesentlich weiterentwickelt. Parallel entstand seit 2002 entstand xt:Commerce als eigenständiges Projekt auf der Basis von osCommerce. Beide Systeme haben die gleichen Wurzeln, sind aber nicht kompatibel miteinander. Eine Entscheidung ist ziemlich bindend, obwohl ein Umstieg per Migration zu xtC möglich ist.

Gruss aus Bayern

PS: Danke für die lobenden Worte zum Buch.
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen


Re: mir brummt der Kopf
Shop anpassen.

Beitragvon dehansen » 11.07.06

Ich würde jendem der ein Projekt wie das Anpassen eines Shops auf osCommerce Basis, möglicherweise noch im laufenden Betrieb, unbedingt abraten wenn er nicht über eine profunde Kenntnis des Systems verfügt.

Da wir eine eigene Distribution gebaut haben (My-Warehouse) können wir die entstehenden Probleme recht gut einschätzen, selbst bei der vergleichsweise simplen Installation von Contributions häufen sich die Fehler je mehr Contributions installiert werden.

Zudem ist osCommerce leider sehr ungenügend auf die Bedürfnisse europäischer Händler programmiert worden, so gibt es kein automatisches Mehrwertsteuerhandling und auch einige andere Aspekte sind recht problematisch wie beispielsweise die Anzeige der Preise die nicht der deutschen Preisauszeichnungsverordnung entsprechen.

Was gerne mal zu Abmahnungen führt.

Sicher ist es möglich einen osCommerce Shop entsprechend umzubauen, aber ich würde meinen das man dafür diverse Mannmonate einbringen muss, selbst mit den verfügbaren Contributions.

Es gibt verfügbare Distributionen die es besser können, bzw. die besser spezialisiert sind, wer kein PHP Profi ist sollte sich diese besser anschauen.
http://de.wikipedia.org/wiki/OsCommerce_Distributionen
dehansen
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 06/06


Re: mir brummt der Kopf
Re: Unterschied zwischen osCommerce und xt:Commerce

Beitragvon HappyShopper » 12.01.07

- Jährliche Kosten von 98 EUR für Support



momenterl, auch der xt-fork steht unter der GNU/GPL und damit
dürften die für die Software an sich nichts kassieren.
Bedeutet: verzichte ich auf den Support, ist xt-commerce
kostenlos.
Das wird auf der HP aber explizit verschwiegen, bzw. so umschrieben:
http://80.237.172.168/otrs/public.pl?Ac ... 5&ItemID=7

Und ich muß sagen, das ist frech
HappyShopper
Existenzgründer
 
Beiträge: 19
Registriert: 01/07


Re: mir brummt der Kopf

Beitragvon seo-beratung » 12.01.07

Bei all unseren Webhosting-Kunden ist die aktuellste xt:Commerce Version vorinstalliert auf dem gemieteten Webspace. Falls Sie die Software haben wollen melden Sie sich bei mir, das ist kein Problem. Die 98 EUR sind rein für den Support und der arbeitet wirklich professionell, da kann sicherlich niemand meckern.

Gruss aus Bayern
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen


Re: mir brummt der Kopf
xtc

Beitragvon HappyShopper » 12.01.07

danke, das ist nett, aber darum ging es mir nicht.

Korrekterweise müßten xt:commerce ihren Shop zum _freien_ Download
zur Verfügung stellen, und eben das tun sie nicht auf ihrer HP.
Das würde ich als Mißbrauch der GNU/GPL bezeichnen.
HappyShopper
Existenzgründer
 
Beiträge: 19
Registriert: 01/07


Re: mir brummt der Kopf

Beitragvon ravnos » 15.12.07

Wo steht in der GPL denn dass man seine Programme zum kostenlosen Download bereitstellen muss ?

Wenn ich ein Linux System an meine Bedürfnisse anpasse muss ich es doch auch nicht jedem anbieten, das bleibt alleine mir überlassen.

Ich darf nur kein Geld für meine geänderte Version verlangen, aber das macht xt nicht . . .

Das Programm ist und bleibt kostenlos und wird auf vielen Seiten zum kostenlosen Download angeboten und das ist der Sinn der GPL

Auf der HP von xt:commerce sind die 98 Euro alleine für den SUPPORT !
ravnos
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 12/07


Re: mir brummt der Kopf

Beitragvon seo-beratung » 16.12.07

Die Inhaber von xt:Commerce arbeiten vollkommen korrekt nach der GNU/GPL. Dort steht sogar explizit, dass man Geld verlangen kann für den Software-Download.

Gruss aus Bayern
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen



Zurück zu Unternehmensführung

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste