Kleinunternehmerregelung und Umatzsteuer-ID

Im Shop Forum Existenzgründung dient Ihnen als erste Orientierungshilfe zu Rechtsfragen im Online-Handel (keine Rechtsberatung).


Moderator: seo-beratung

Kleinunternehmerregelung und Umatzsteuer-ID

Beitragvon Tatifa76 » 11.02.10

Hallo Zusammen,

ich hätte da mal eine Frage bezüglich der Umsatzsteuer-ID-Nr. Ich baue derzeit einen Onlineshop auf, welchen ich hier mal vor längerer Zeit kurz vorgestellt hatte. Diesen betreibe ich als Kleinunternehmer. Darauf weise ich sowohl in den AGB als auch bei sämtlichen Preisangaben hin (... Endpreis §19 UStG zzgl. Versandkosten...)

Nun habe ich vor ein paar Tagen eine freundliche Email bekommen, in der man mich darauf hinweist, dass ich "nach §5 TMG zur Angabe einer Umsatzsteuer Id Nummer in meinem Shop" verpflichtet bin.

Dieser Jemand fordert mich nun umgehend auf, dieses zu korrigieren, da er sonst unter Fristsetzung "diesen Vorfall seinem Anwalt übergeben und gegen diese Art und Weise der Wettbewerbsverzerrung vorgehen" wird.

Nun meine Frage(n):

a) Muss ich die Nummer wirklich angeben? Als Kleinunternehmer müßte ich diese ja nicht einmal haben (hab ich zwar, aber hat den ja nicht zu jucken)
b) Wenn ja, wo muss diese überall erscheinen?
c) Darf mir wirklich jeder Hans Wurst so eine Mail schicken und mir drohen? Finde ich unfassbar.

Was mich ärgert, der unterschreibt einfach so mit Vor- und Zuname. Wenn er jetzt noch in einer Funktion tätig wäre, irgendeine Behörde, Anwalt, Mitbewerber, was weiß ich. Mein Shop ist sicherlich noch weit von der Perfektion entfernt, keine Frage. Und wenn man mich auf Fehler aufmerksam macht, kein Ding. Ich nehme Tipps und konstruktive Kritik dankend an. Aber einfach so angeschwärzt zu werden, weil da vielleicht noch einer Provision/Fangprämie kriegt, wo leben wir denn hier.

Na gut. Zuweit ausgeschweift. Die Realität ist nun mal so grausam und die Menschen schlecht ;-)

Aber wenn mir einer (zumindest die ersten beiden) Fragen beantworten könnte, wäre ich dankbar!!

LG
Tatifa
Tatifa76
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: 08/09

  • Websitehttp://www.exklusivdutchdesign.de/

Re: Kleinunternehmerregelung und Umatzsteuer-ID
Re: Kleinunternehmerregelung und Umatzsteuer-ID

Beitragvon gründerberaterin » 01.03.10

Hallo,
erstmal ruhig bleiben. Keiner kann dir einfach so per Mail ein Drohung senden. Eine Abmahnung müsste schon per Post kommen. :D In solchen Fällen nicht in Panik verfallen, sondern nachrecherchieren. Ggfs. einen Anwalt anfragen. Auf http://www.it-recht-kanzlei.de findest du immer eine passende Antwort, wenn nicht dann dort nachfragen.

Zu deiner Frage:
Falls du Buchleser von uns bist, dann kannst du dort genau nachlesen, welche Daten in einem Impressum stehen müssen. Einen Generator für Impressum-pflichtangaben findest du auf unseren Blog ebusiness-news.

Die USt-ID sollte auch auf die Rechnung, damit hier dein Kunde aus dem Ausland deine USt-ID parat hat. Denn für den Verkauf ins Ausland brauchst du die ja auch.
Eine Steuer-nummer muss nur auf der Rechnung erscheinen, sollte nicht im Impressum stehen, nicht das d damit Schmuh getrieben wird. ;-)
LG Eure Susanne
unsere Facebook-seite zum Buch ist online
werde ein Fan von OnlineShopBuch
800-seitiges gratis eBook -

"Sei die Veränderung selbst, die du dir wünschst."
Benutzeravatar
gründerberaterin
Moderator
 
Beiträge: 125
Registriert: 03/06
Wohnort: Augsburg



Zurück zu Recht im Internet

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast