Kapital für einen Online Shop

Im Shop Forum Existenzgründung bekommen Sie Tipps und Tricks rund um Firmengründung, Unternehmensstart und Geschäftsführung.


Moderator: seo-beratung

Kapital für einen Online Shop

Beitragvon Herrmann-Bikes » 01.03.09

Hallo,

Ich habe mich am Montag selbstständig gemacht.

Ich bin vor kurzen 18 geworden ich wollte seit mein 16 lebensjahr eigenen BIke Shop haben..

Nun ich war vor kurzen noch beschäfftigt aber dank Finanzkrise wurde ich gefeuert .

Nun dacht ich an meinem Traum

Ich bin zurzeit drane einen Vertrieb für Pocketbikes/Dirtbikes/Quads/Rollers zu gründen.

Ich habe einen gewerbeschein und arbeite zurzeit als Zwischenhändler.



aber ich würde gerne die bikes in meinem lager haben.

also habe ich eine frage.


bekomme ich als Arbeitsloser bzw als Neugründer eines Gewerbes Starthilfe=?

Mehr als 5000 € brauche ich nicht da die bikes recht billig sind als massenkauf ich würde für ca 40 Bikes von 49 cc bike bis hin zu 300 cc bike insgesammt 3500 € zahlen.

den rest würde ich für meinen shop in meiner gerage aufheben damit ich den kunden vorort beraten kann und ebend ihn die bikes presentieren kann.

da ich viele nachfragen dazu habe würde ich gerne wissen ob ich als 18 jähriger frisch gründer starthilfe bekomme.


Und ja ich lege sehr viel wert auf persönlichen kontakt zum kunden und würde lieber alles selber übernehmen von waren besorgung bis versand und Buchhaltung.



nunja aber ich währe sehr dankbar wenn mir jemand tipps nennen könnte ob es starthilfe gibt.

da ich mit meinen derzeitigen einkommen von 50 € nix anfangen kann ..

ich versuche meinen ganzen einnahmen auf mein geschäfftskonto anzusammeln ..

aber es währe ebend am besten die bikes direkt im lager zu haben da ich den preis machen kann und nicht mein händler so könnte ich pro bike bis zu 600 € verdienen.



bitte um hilfe.
Herrmann-Bikes
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 03/09


Re: Kapital für einen Online Shop
Marge vs. Warenlager

Beitragvon seo-beratung » 04.03.09

Hallo Herrmann-Bikes,

wenn ich es mal kurz zusammenfasse. Du kaufst für 3500 € etwa 40 Bikes und verdienst pro Bike bis 600 €. Kalkulieren wir mal nur mit 300 € Gewinn, dann hast du bei 3500 € Wareneinsatz einen Gesamtumsatz von 15.500 €. Das ist entweder eine Traummarge oder du kalkulierst falsch?

Die nächste Frage meinerseits, wozu brauchst du anfangs einen Online-Shop? Ist es nicht besser gleich ein Ladengeschäft zu eröffnen. Wenn ja, dann hat es sich sowieso erledigt. Wenn nein, dann solltest du erstmal testen, ob die Leute tatsächlich bereit sind so viel Geld für das Bike auszugeben. Kauf dir meinetwegen zu Testzwecken ein einziges Bike, stelle es bei eBay zum Verkauf und warte ab. Klappt es, dann kauf beim nächsten Mal zwei Bikes, usw.

Für einen Online-Shop lohnt sich ein großes Warenlager zu Beginn eher nicht. Was ist wenn du kein einziges Bike verkaufst? Versuch es erstmal anders. Kommt eine Bestellung rein, kauf das entsprechende Bike im Großhandel und sende es dann dem Kunden. So brauchst du kein Warenlager und sammelst erste Erfahrungen im Online-Handel. Achte aber immer darauf, dass du tatsächlich dein Geld bekommst (anfangs nur Vorkasse !!!). Denke außerdem daran, ein Kunde kann das Bike innerhalb von zwei Wochen einfach nach Lust und Laune zurücksenden. Du hast also das Bike gekauft, den Versand zum Kunden bezahlt, zudem musst du dem Kunden das Geld für die Rücklieferung erstatten und kannst das Bike noch nicht einmal beim Großhändler zurückgeben. Was dann?

Ich würde dir raten erst mit billigeren Produkten in den Online-Handel einzusteigen, da stimmt die Marge auch, aber das Risiko ist wesentlich geringer.

Gruss
Wolfgang
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen



Ähnliche Shop Forum Themen passend zu "Kapital für einen Online Shop"

Zurück zu Unternehmensführung

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast