Eigene Fehlerseiten (ErrorDocuments)

Im Forum Shop-Technik geht es um alles zum Thema Blog-Hosting, CMS-Hosting, Webhosting, Shop-Hosting und Internet-Service-Provider.


Moderator: seo-beratung

Eigene Fehlerseiten (ErrorDocuments)

Beitragvon seo-beratung » 15.06.06

Die Fehlercodes sind in folgende Kategorien unterteilt:

- 1xx informativ
- 2xx erfolgreich
- 3xx Weiterleitungen
- 4xx Client Fehler
- 5xx Server Fehler
- 6xx Globale Fehler

Einige bekanntere und öfters vorkommende Fehler sind:

- Fehler 400 Bad Request, z.B. falsche Syntax
- Fehler 401 Unauthorized, z.B. fehlende Authentifizierung
- Fehler 403 Forbidden, z.B. Webserver verbietet den Zugriff
- Fehler 404 Not Found, z.B. Webseite nicht gefunden
- Fehler 405 Method Not Allowed, z.B. angeforderte Methode in URL unzulässig
- Fehler 500 Server Internal Error, z.B. Skript oder Zugriffskontrolldatei verursacht Fehler

Weitere Fehlercodes finden Sie in der RFC 2543.

Für diese Fehler lohnt es sich eigene Fehlerseiten zu erstellen. Das bedeutet, wird eine Datei in Ihrer Website nicht gefunden, erscheint nicht der Fehlercode 404 (Not Found - The requested document was not found on this server), sondern eine eigens erstellte Fehlerseite. Aus Sicht der Suchmaschinen-Optimierung ist diese Vorgehensweise sogar ziemlich interessant, da man hier ganz offiziell eine Linkseite einbinden kann, möglicherweise wie bei uns die Sitemap. Das gelingt indem man in die .htaccess-Datei folgende Code-Zeile (natürlich je Fehlercode) einfügt:
Code: Alles auswählen
ErrorDocument 404 /sitemap.html

Gruss aus Bayern
Benutzeravatar
seo-beratung
Moderator
 
Beiträge: 367
Registriert: 03/06
Wohnort: Kleinaitingen


Ähnliche Shop Forum Themen passend zu "Eigene Fehlerseiten (ErrorDocuments)"

Zurück zu Webhosting und Shop-Hosting

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste