AGB/Lieferung

Im Shop Forum Existenzgründung dient Ihnen als erste Orientierungshilfe zu Rechtsfragen im Online-Handel (keine Rechtsberatung).


Moderator: seo-beratung

AGB/Lieferung

Beitragvon puk » 08.09.08

Hallo,

ich hab eine Frage zum Punkt Lieferung in den AGB:

1) Im Shop werden Vorkasse und Nachnahme angeboten. Von einer Sorte eines Artikels sind nur drei Artikel vorrätig und es bestellen ziemlich zeitgleich drei Kunden diesen Artikel, alle per Vorkasse. Zwei bezahlen sofort, beim dritten ist das Geld nach 10 Tagen noch nicht eingegangen.

Zwischenzeitlich wurde der Artikel natürlich nachbestellt, aber es gibt Lieferprobleme. Ein vierter Kunde hat den Artikel (allerdings dann schon im Shop als z.Zt. nicht lieferbar gekennzeichnet) kurz nach den drei anderen Kunden angefragt. Der Artikel wäre ja für den Kunden auch noch
vorrätig, aber der andere, der noch nicht gezahlt hat, blockiert ihn dadurch, dass man die Bestellung angenommen hat.

[b]Frage:[/b] Wie kann man das in den AGB (bzw. zusätzlich in einem Hinweis auf der Rechnung) regeln? Kann man die Zeit, in der das Geld eingegangen sein muss, begrenzen ?
Wenn man einen Satz in die AGB reinnimmt wie "Der Anbieter nimmt keine Reservierung der bestellten Ware bis zum Geldeingang vor"(gesehen bei [url]www.agb-leitfaden.de[/url]), fühlen sich die Kunden doch bestimmt auf den Arm genommen, nach dem Motto: ich zahle brav und dann ist mir noch nicht einmal garantiert, dass die Ware auch vorrätig ist.
Oder sollte man diesbezüglich gar nichts schreiben? Bin etwas ratlos.

Danke schonmal im voraus,

puk
puk
Newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 08/08


Ähnliche Shop Forum Themen passend zu "AGB/Lieferung"

Zurück zu Recht im Internet

Wer ist online im Shop Forum?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste